Fußball Nationalmannschaft
Löw: "Sieg war am Ende hochverdient"

Nach dem Sieg in seinem Pflichtspieldebüt für die Nationalmannschaft war Bundestrainer Joachim Löw zufrieden. "Aufgrund unserer Chancen war der Sieg am Ende aber hochverdient", sagte Löw im Interview nach dem Spiel.

Die Pflichtspiel-Premiere für Bundestrainer Joachim Löw ist geglückt. Die deutsche Nationalmannschaft gewann am Samstag in Stuttgart in der EM-Qualifikation gegen Irland mit 1:0 (0:0). Nach dem Spiel zeigte sich Löw im Interview zufrieden.

Frage: "Wie zufrieden sind Sie mit dem Start in die EM-Qualifikation?"

Joachim Löw: "Wir sind sehr zufrieden, dass wir das Spiel gewonnen haben. Ich hatte der Mannschaft vorher gesagt, dass es ein ähnliches Spiel wie bei der WM gegen Polen geben kann und wir möglicherweise etwas länger brauchen, um den Gegner zu knacken. In den ersten Minuten waren wir nicht so gut im Spiel, dann wurde es aber immer besser. Aufgrund unserer Chancen war der Sieg am Ende aber hochverdient. Manchmal gibt auch eine schwere Geburt ein schönes Kind."

Frage: "Ist Ihnen nach Ihrem ersten Pflichtspiel als Bundestrainer denn beim Abpfiff kein Stein vom Herzen gefallen?"

Löw: "Nein. Natürlich herrschte Erleichterung, denn ein erfolgreicher Start in die Qualifikation war sehr wichtig. Aber ich hatte volles Vertrauen in diese Mannschaft. Ich wusste, dass sie die Klasse hat, dieses Spiel zu gewinnen. Jetzt wollen wir in San Marino nachlegen."

Frage: "Mit der Chancenverwertung Ihrer Mannschaft können Sie aber nicht zufrieden sein..."

Löw: "Grundsätzlich bin ich zufrieden, wenn wir viele Chancen herausspielen, und das haben wir teilweise auf eine sehr gute Art und Weise gemacht. Ich war mir immer sicher, dass wir das Tor noch machen. Deshalb gibt es in dieser Beziehung von mir auch keine Kritik."

Frage: "Wie hat Ihnen die neue Innenverteidigung mit dem doppelten Friedrich gefallen?"

Löw: "Es hat mich persönlich sehr gefreut, dass wir zu Null gespielt haben. Daran hatten Arne und Manuel maßgeblichen Anteil. Sie haben sehr gut harmoniert und ihre Aufgabe sehr gut gelöst. Die Arbeit der vergangenen Tage hat sich ausgezahlt."

Frage: "Lukas Podolski sitzt bei den Bayern auf der Bank, für die Nationalelf schießt er wichtige Tore. Wie bewerten Sie seine Leistung?"

Löw: "Es freut mich für ihn, dass er das Tor erzielt hat. Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht, sich viel bewegt und auch schon vor der Pause die ein oder andere gute Chance gehabt. Das wird ihm weiter Auftrieb geben."

Frage: "Von Kapitän Michael Ballack war dagegen nicht allzuviel zu sehen..."

Löw: "Ich will keine Einzelkritik betreiben. Alle, die auf dem Platz standen, haben von Anfang bis Ende sehr viel investiert. Die Mannschaft hat sich insgesamt diesen Sieg verdient, weil sie gut gestanden und sehr gut gekämpft hat."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%