Fußball Nationalmannschaft
Mexiko und Deutschland planen Freundschaftsspiel

Mexiko und Deutschland wollen 2011 zum 25-jährigen Bestehen der Mexiko-Hilfe der DFB-Stiftung Egidius Braun ein A-Länderspiel austragen. Das Austragungsland ist noch offen.

Zum 25-jährigen Bestehen der Mexiko-Hilfe der DFB-Stiftung Egidius Braun wollen die Fußball-Verbände Deutschlands und Mexikos ein A-Länderspiel austragen. Dies bekräftigten DFB-Schatzmeister Horst R. Schmidt und der Vizepräsident des mexikanischen Verbandes, Raul Perez Salinas, bei einem Treffen am mexikanischen Verbandssitz am Rande einer Inspektionsreise der Stiftung.

Das Austragungsland der Partie, die 2011 stattfinden würde, ist noch offen. Die Mexikaner hätten den Vize-Europameister gerne zu Gast im Aztekenstadion, räumen aber ein, dass derzeit 14 ihrer Nationalspieler in Europa unter Vertrag stehen, so dass ein Match in Deutschland weniger Aufwand für alle bedeuten würde.

Außerdem überlegen beide Verbände, ein gemeinsames soziales Projekt im Bundesstaat Chiapas zu starten. Der Eigner des Vereins der gleichnamigen Hauptstadt (Jaguare von Chiapas) ist Besitzer einer Kette von 679 Apotheken mit 9 000 Angestellten und versorgt die Ärmsten der Bevölkerung bereits mit Gratis-Medikamenten.

Auf der Inspektionsreise der DFB-Stiftung soll festgestellt werden, ob die bestehenden neun Projekte über 2010 hinaus weiter gefördert werden sollen oder ergänzt beziehungsweise beendet werden müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%