Fußball Nationalmannschaft
Nationalspieler sollen zusätzlich Zeit investieren

Auch wenn die Saison vorbei ist, haben die deutschen Nationalspieler weiter viel zu tun. Bundestrainer Joachim Löw wird seinen Schützlingen im Hinblick auf die EM 2008 Hausaufgaben geben.

Viel Urlaub werden die deutschen Nationalspieler auch nach Ende der Saison nicht haben. Bundestrainer Joachim Löw kündigte im Interview mit der Badischen Zeitung Sonderschichten an. "Die Jungs wollen zur EM und den Titel gewinnen. Also müssen sie zusätzliche Zeit investieren", sagte Löw.

"Jeder Spieler bekommt von uns nach der Saison eine klare Aufgabenstellung. Wir erwarten dann, dass er sich in den jeweils unterschiedlichen Bereichen entwickelt", erklärte Löw weiter: "Wir werden das kontrollieren."

Zwar habe man im Bereich der Defensive, der Organisation, der Taktik und im Bestimmen des Spiels Fortschritte gemacht, aber es gebe weitere Steigerungsmöglichkeiten. So will Löw vor den EM-Qualifikationsspielen der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am 2. Juni in Nürnberg gegen San Marino und vier Tage später in Hamburg gegen die Slowakei verstärkt Standardsituationen trainieren lassen.

Deutlich verbessert sieht Löw die Zusammenarbeit mit der Liga. "Jetzt rufen vermehrt Trainer an. Es besteht Interesse, wie unsere Arbeit in der Nationalmannschaft aussieht", erklärte der 47-Jährige. Die DFB-Trainer stellen den Vereinen auch ihre Trainingspläne zur Verfügung. "Da findet ein Austausch statt", sagte Löw.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%