Fußball Nationalmannschaft
Nationalteam trainiert "im kleinen Kreis"

Nur 13 der insgesamt 19 für das Schweden-Länderspiel nominierten DFB-Kicker haben am Montag am Training der deutschen Nationalmannschaft teilgenommen. Bei der ersten Einheit unter Joachim Löw sprang Oliver Bierhoff ein.

Eine übersichtliche Anzahl an Spielern hat am Montag an der ersten Trainingseinheit der deutschen Nationalmannschaft unter dem neuen Nationalcoach Joachim Löw teilgenommen. Im Stadion von Regionalligist Hertha BSC Berlin II in Charlottenburg begrüßte der 46-Jährige insgesamt nur 13 der 19 für das Länderspiel gegen Schweden am kommenden Mittwoch in Gelsenkirchen (20.45 Uhr/live in der ARD) nominierten Profis.

Während die 13 anwesenden Nationalspieler eine lockere Einheit absolvierten, durften Ersatzkapitän Miroslav Klose, Tim Borowski, Torsten Frings (alle Werder Bremen) sowie Mike Hanke (VfL Wolfsburg), Arne Friedrich und der nachnominierte Malik Fathi (beide Hertha BSC Berlin) nach ihren Bundesligaspielen am Sonntag eine leichte Fitness-Einheit im Team-Hotel absolvieren. Durch das Fehlen der sechs DFB-Akteure nahm Teammanager Oliver Bierhoff am ersten Training teil.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%