Fußball Nationalmannschaft
Neid fordert nach 2011 mehr WM-Teilnehmer

Frauenfußball-Bundestrainerin Silvia Neid spricht sich für eine Aufstockung der WM-Teilnehmer aus. "Es wird nicht mehr lange dauern, bis 24 Teams teilnehmen", sagte die 46-Jährige.

Frauenfußball-Bundestrainerin Silvia Neid erwartet kurz nach der WM-Endrunde 2011 in Deutschland eine Aufstockung der Teilnehmer-Zahl. "Für 2011 reichen noch 16 Teams. Der Frauenfußball entwickelt sich aber stetig weiter, man muss schauen, wie es in vier Jahren aussieht. Ich bin sicher: Es wird nicht mehr lange dauern, bis 24 Teams teilnehmen", sagte die 46-Jährige im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger vor dem Länderspiel ihrer Weltmeister-Mannschaft am Donnerstag (18.00 Uhr) in Leverkusen gegen Nigeria.

Neid bezeichnete die am 29. November stattfindende Vorrunden-Auslosung für die bevorstehende Heim-WM als "großen Schritt in Richtung WM". Die dreimalige Europameisterin kündigte an, unmittelbar nach der Ermittlung von Deutschlands Gruppengegnern die Arbeit gezielt auf die WM-Begegnungen auszurichten: "Wir werden gleich anfangen, die Gegner zu beobachten. Entsprechend können wir dann die Trainingsinhalte planen." Das Ziel bei der WM sei der dritte Titelgewinn nacheinander: "Es wäre für uns ein Traum. Den Traum wollen wir uns erfüllen, dafür tun wir alles."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%