Fußball Nationalmannschaft
Neuville ersetzt Hanke im DFB-Team gegen die USA

Stürmer Mike Hanke hat seine Teilnahme am Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA wegen einen Beckenprellung absagen müssen. Für den Wolfsburger hat Jürgen Klinsmann Oliver Neuville nachnominiert.

Nach Torsten Frings wird Bundestrainer Jürgen Klinsmann nun auch Mike Hanke beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch (20.30 Uhr/live im ZDF) in Dortmund gegen die USA fehlen. Der Stürmer musste am Sonntagmorgen seine Teilnahme wegen einer schweren Prellung im Beckenbereich absagen. Für den Angreifer vom VfL Wolfsburg ist Oliver Neuville von Borussia Mönchengladbach nachnominiert worden. Zuvor hatte bereits Mittelfeldspieler Frings wegen einer Wadenbeinprellung sowie einer Kapsel- und Sehnenverletzung passen müssen.

Der Bremer war im Bundesligaspiel von Werder beim 1. FC Nürnberg (1:3) nach seiner Auswechslung in der 24. Minute direkt ins Krankenhaus gefahren worden, wo die genaue Diagnose festgestellt worden war. Der Wolfsburger Hanke war im Heimspiel gegen den Hamburger SV (0:1) in der 17. Minute ausgewechselt und ebenfalls zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Klinsmann bangt um Arne Friedrich

Bundestrainer Jürgen Klinsmann bangt vor dem Kräftemessen mit den US-Amerikanern zudem um Abwehrspieler Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin, der im Bundesligaspiel der Haupstädter am Sonntag gegen Arminia Bielefeld aber trotz einer Außenbanddehnung und einer Kapselzerrung im linken Sprunggelenk auflief.

Auch der Einsatz von Bastian Schweinsteiger ist ungewiss. Der Mittelfeldspieler von Bayern München gehörte wegen einer fiebrigen Erkältung nicht zum Kader des deutschen Meisters im Spitzenspiel am Sonntag gegen Schalke 04, reiste aber am Abend mit den anderen Nationalspielern des FC Bayern wie geplant zum Treffpunkt nach Düsseldorf.

Schon am Samstag hatte Klinsmann die Nachricht von der schweren Verletzung von Sebastian Deisler erhalten. Der Münchner Mittelfeldspieler fällt wegen einer Knorpelabsprengung im Knie sechs Monate und damit auch für die WM in Deutschland aus.

Der Großteil der Nationalmannschaft trifft sich im Laufe des Sonntagnachmittags in Düsseldorf, wo sich die DFB-Auswahl auf das Spiel in Dortmund vorbereitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%