Fußball Nationalmannschaft
Rot soll DFB-Team bei der WM Glück bringen

Die deutsche Nationalmannschaft wird weiterhin in einem roten Auswärtstrikot auflaufen. Das neue Model, das auch bei der WM zum Einsatz kommt, wurde am Mittwoch in Frankfurt/Main präsentiert.

Am Rande eines WM-Medienworkshops in Frankfurt/Main wurde das neue Auswärtstrikot der deutschen Nationalmannschaft präsentiert. Auch während der WM im eigenen Lande soll das DFB-Team im roten Ausweichdress antreten. An einigen Stellen hat Hersteller adidas das Oberteil schwarz abgesetzt. Dazu tragen die Spieler eine weiße Hose und rote Stutzen.

"Das ist wie immer sehr gelungen. Ich weiß von den Spielern, dass sie gerne in Rot spielen. Wir werden bei der WM so oft wie möglich in den roten Trikots spielen und hoffen, dass sie uns Glück bringen. Denn davon können wir jede Menge gebrauchen", sagte Bundestrainer Jürgen Klinsmann bei der Präsentation.

Premiere beim Spiel in Italien

Die deutsche Elf wird die neuen Trikots erstmals beim Länderspiel am 1. März in Florenz gegen Italien tragen. Bei der WM (9. Juni bis 9. Juli) ist das rote Dress als Ausweichmöglichkeit für das traditionell weiße Heimtrikot vorgesehen. Das weiße WM-Trikot war im November vergangenen Jahres vor der Partie in Frankreich (0:0) vorgestellt worden und war in St. Denis erstmals getragen worden.

DFB-Ausrüster adidas peilt mit dem Verkauf seiner Fußball-Artikel in diesem Jahr erstmals einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro an. Alleine der neue WM-Ball "Teamgeist" soll zehn Mill. Mal verkauft werden. Der Ball der WM 2002 in Südkorea und Japan war sechs Mill. Mal über die Ladentheke gegangen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%