Fußball Nationalmannschaft
Schulz abgereist - Metzelder trainiert beim BVB

Christian Schulz wird beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Dänemark wegen einer Muskelverletzung fehlen. Christoph Metzelder bereitet sich derweil in Dortmund auf das Match vor.

Beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch in Duisburg gegen Dänemark (20.00 Uhr/live im ZDF) muss Bundestrainer Joachim Löw auf Christian Schulz verzichten. Der Defensivspieler von Werder Bremen, der wie vereinbart erst einen Tag nach dem 2:1-Erfolg des WM-Dritten in der EM-Qualifikation in Tschechien am Sonntag zur DFB-Auswahl gestoßen war, musste nach nur einem Tag wieder abreisen.

Nach einer weiteren Untersuchung bei DFB-Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Montag entschied das Trainerteam, dass es für einen Einsatz des Außenverteidigers im Länderspiel des WM-Dritten gegen Dänemark nicht reicht. Bundestrainer Joachim Löw verzichtete darauf, einen Spieler für Schulz nachzunominieren.

Zumindest am Dienstag wird der deutschen Mannschaft im Training WM-Star Christoph Metzelder fehlen. In Absprache mit Löw darf der Verteidiger einen Tag vor dem Länderspiel mit seinen Vereinskollegen von Borussia Dortmund trainieren, ehe er am Dienstagabend wieder ins Trainingsquartier der DFB-Auswahl nach Düsseldorf zurückkehrt.

Bierhoff verteidigt "Kompromiss"

"Wir wollen Metzelder die Möglichkeit geben, bei seinem Klub zu trainieren. Zum einen spielt Dortmund bereits am Freitag gegen Arminia Bielefeld, zum anderen hatte der neue BVB-Trainer Thomas Doll durch die Länderspielpause kaum Gelegenheit, seine neue Mannschaft kennenzulernen. Deshalb haben wir uns zu diesem Kompromiss entschlossen", erklärte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff.

Im Gegensatz zu acht anderen WM-Teilnehmern, die nach dem Spiel in Prag die Heimreise antreten durften, musste Metzelder bei der Nationalmannschaft bleiben. "Er hat im Gegensatz zu den anderen keine internationalen Verpflichtungen, deshalb bleibt er bei uns", begründete Bierhoff diese Entscheidung. Metzelder soll aber nicht die kompletten 90 Minuten spielen.

Unterdessen hat der dänische Nationaltrainer Morten Olsen Abwehrspieler Kristian Bak-Nielsen vom FC Midtjylland nachnominiert. Zuvor hatte der Coach, Ex-Bundesliga-Profi und -Trainer des 1. FC Köln, Per Nielsen (Bröndby IF) und Martin Jörgensen (AC Florenz) aus seinem Kader streichen müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%