Fußball Nationalmannschaft
Sicherheitsbeamte mit DFB-Delegation in Frankreich

Der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) will in Fragen der Sicherheit beim Länderspiel in Paris gegen Frankreich nichts dem Zufall überlassen. Zum Schutz werden dem DFB-Tross deshalb zwei Sicherheitsbeamte zur Seite gestellt.

Aufgrund der angespannten Lage in Paris wird der DFB-Tross von zwei Sicherheitsbeamten in die französische Hauptstadt begleitet. "Wir wollen nichts dem Zufall überlassen", begründete Teammanager Oliver Bierhoff am Donnerstag die Entscheidung. Auch wenn die französischen Behörden die Sicherheit für die Partie garantieren, werden die deutschen Sicherheitskräfte wie auch die DFB-Auswahl im Hotel "Le Meridien Etoile Paris" wohnen.

Zudem stehen auch die Generalsekretäre beider Fußballverbände, der Franzose Jaques Lambert und sein deutscher Amtskollege Horst R. Schmidt, in engem Telefonkontakt. Die DFB-Elf wird am Freitag in Paris eintreffen. Anstoß der Partie im "Stade de France" ist am Samstag um 21.00 Uhr (live im ZDF).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%