Fußball Nationalmannschaft
Stammplatzgarantie für sechs Nationalspielerinnen

Bundestrainerin Silvia Neid hat für die EM unter anderem Kerstin Garefrekes und Birgit Prinz einen Stammplatz in der Nationalelf garantiert. Im Tor ist Nadine Angerer gesetzt.

Einen Monat vor dem Start der Frauen-Europameisterschaft in Finnland (23. August bis 10. September) hat DFB-Trainerin Silvia Neid einem Sextett eine Stammplatzgarantie für die EM gegeben. "Sechs Spielerinnen stehen fest. Unter anderem Kerstin Garefrekes und Birgit Prinz. Und unsere Nummer eins im Tor ist Nadine Angerer", erklärte Neid drei Tage vor dem Länderspiel der Weltmeisterinnen am Samstag in Sinsheim gegen die Niederlande (18.00 Uhr/live in der ARD). Bis Mittwoch waren für die Partie in der Rhein-Neckar-Arena bereits 19 865 Tickets verkauft.

Nach einem weiteren Testspiel am 29. Juli in Mannheim gegen Japan (16.00/live im ZDF) will Neid ihren 22-köpfigen EM-Kader bekannt geben, mit dem sie die Generalprobe am 6. August in Bochum gegen Russland (17.25/live in der ARD) bestreiten will. Gestrichen werden aus dem derzeitigen 26-köpfigen Aufgebot, dem 16 Weltmeisterinnen von 2007 angehören, noch drei Feldspielerinnen und eine Torhüterin.

Neid kann aus dem Vollen schöpfen

Im Rennen um den EM-Titel, den die DFB-Auswahl zuletzt viermal in Folge gewonnen hatte, erwartet Neid einen Sechskampf. "Allein in unserer Gruppe sind mit Norwegen und Frankreich zwei Anwärter. Dazu kommen noch Schweden, England, Dänemark und wir", sagte die 45-Jährige und unterstrich die eigenen Ambitionen: "Unser Ziel ist es, zum insgesamt siebten Mal Europameister zu werden. Dafür werden wir alles tun."

Personell kann Neid vor den anstehenden drei Länderspielen aus dem Vollen schöpfen. Die zuletzt angeschlagene dreimalige Weltfußballerin Prinz (Rippenbruch) ist ebenso genesen wie die Abwehrspielerinnen Ariane Hingst und Kerstin Stegemann (beide Knieverletzung) sowie Celia Okoyino da Mbabi (Pfeiffersches Drüsenfieber). "Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Bei allen ist der absolute Wille vorhanden, alles für den Erfolg zu tun", betonte Neid mit Blick auf die bislang drei absolvierten Trainingslager, denen bis zum EM-Start noch drei weitere Lehrgänge folgen werden.

Bei der EM in Finnland trifft die DFB-Auswahl in den Gruppenspielen in Tampere auf Norwegen (24. August), Frankreich (27. August) und Island (30. August). Erstmals wird eine Frauen-Europameisterschaft mit zwölf Mannschaften gespielt. 2005 hatte sich das deutsche Team in England durch einen 3:1-Sieg über Norwegen die vierte EM-Krone in Serie gesichert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%