Fußball Nationalmannschaft: Stegemann zieht sich Knieverletzung zu

Fußball Nationalmannschaft
Stegemann zieht sich Knieverletzung zu

Nationalspielerin Kerstin Stegemann hat sich beim Hallenturnier in Bielefeld abseits des Feldes eine Knieblessur zugezogen. Die Verteidigerin wird am Montag eingehend untersucht.

Weltmeisterin Kerstin Stegemann hat sich beim Frauenfußball-Hallenturnier in Bielefeld-Jöllenbeck eine Knieverletzung zugezogen. Die 187-malige Nationalspielerin und Verteidigerin von Bundesligist Herforder SV bekam am Samstag einen Schlag auf ihr ohnehin lädiertes Knie, das im Laufe des Wochenendes weiter anschwoll.

"Ich kann mein Knie nicht strecken und nicht beugen. Ich tippe auf eine Innenband- oder Meniskusverletzung. Es ist ärgerlich, dass mir das gerade jetzt passiert, denn ich habe mich sehr fit gefühlt. Ich hoffe, dass es nicht ganz so schlimm ist", sagte Stegemann, die sich am Montag beim Arzt der Frauen-Nationalmannschaft, Dr. Bernd Lasarzewski, genauer untersuchen lassen wird.

Schwere der Verletzung entscheidet über EM-Teilnahme

Je nach Schwere könnte die Verletzung die Teilnahme der 31-Jährigen an der Operation Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in Finnland (23. August bis 10. September) gefährden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%