Fußball Olympia
Babel nach EM-Aus im Olympia-Team der Niederlande

Ryan Babel soll bei Olympia in Peking für das niederländische Fußball-Team stürmen. Der 21-Jährige war eigentlich für die EM nominiert, verletzte sich dann aber im Trainingslager.

Das niederländische Fußball-Team soll bei den Olympischen Spielen in Peking mit Ryan Babel verstärkt werden. Trainer Foppe de Haan berief den verletzten Stürmer des englischen Rekordmeisters FC Liverpool ebenso ins Olympia-Aufgebot wie Verteidiger Kew Jaliens vom Ehrendivisionär AZ Alkmaar.

Babel gehörte zu den 23 Spielern, die Bondscoach Marco van Basten ursprünglich für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz nominiert hatte. Der 21-Jährige erlitt allerdings im Trainingslager in Hoenderloo einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk und muss fünf bis sechs Wochen pausieren.

Der 29 Jahre alte Jaliens, WM-Teilnehmer 2006, wurde als Ersatzmann für seinen Klubkollegen Barry Opdam dem 30 Spieler zählenden vorläufigen Peking-Kader hinzugefügt. Der 32-jährige Opdam wechselt nach Österreich zu Red Bull Salzburg. Es ist unklar, ob er von seinem neuen Klub freigestellt wird. Salzburg muss während der Olympischen Spiele die Champions-League-Qualifikation bestreiten. Opdam zählte zu den drei Spielern neben Roy Makaay (Feyenoord Rotterdam) und Gerald Sibon (SC Heerenveen), die älter als 23 Jahre sein dürfen. Ex-Bayern-Spieler Makaay ist Kapitän der Olympia-Elf. Nur 18 Spieler dürfen mit nach Peking reisen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%