Fußball Olympia
Sieben europäische Teams spielen in Peking um Gold

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 dürfen in Peking insgesamt sieben Mannschaften aus Europa in den Kampf um Edelmetall eingreifen. Vier Uefa-Teams starten beim Männer-Turnier, drei bei den Frauen.

Sieben europäische Mannschaften haben bei den Sommerspielen 2008 in Peking die Chance auf eine Olympische Goldmedaille. Vier gehen bei den Männern in den Wettbewerb, drei bei den Frauen. Diese Anzahl an Startplätzen ergab die Einteilung durch die Organisationskommission für die Olympischen Fußballturniere, die am Dienstag in der Zentrale des Weltverbandes Fifa in Zürich unter dem Vorsitz von Fifa-Vizepräsident und IOC-Mitglied Issa Hayatou erstmals zusammentrat.

Für das 16 Mannschaften umfassende Männer-Turnier wurden für die verschiedenen Kontinental-Verbände folgende Teilnehmer-Zahlen festgelegt: Asien (AFC) vier einschließlich Gastgeber China, Afrika (CAF) 3, Concacaf (Nord-/Mittelamerika/Karibik) 2, Südamerika (Conmebol) 2, Ozeanien (OFC) 1, Europa (Uefa) 4.

Bei den Frauen sieht es wie folgt aus: Asien drei einschließlich dem Gastgeber, Afrika 1,5 (Ausscheidungsspiel gegen einen Südamerika-Vertreter), Nord-/Mittelamerika/Karibik 2, Conmebol 1,5 (Ausscheidungsspiel gegen einen Afrika-Vertreter), Ozeanien 1, Uefa 3.

Ein weiterer Diskussionspunkt war die Beibehaltung des seit den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta gültigen Reglements, das bei der Endrunde des Männerturniers pro Mannschaft drei Spieler im Alter von über 23 Jahren zulässt. Das Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa wird diese Frage behandeln.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%