Fußball Regionalliga
Ahlen träumt nach Sieg vom Wiederaufstieg

Rot-Weiss Ahlen hat in der Regionalliga Nord den zweiten Tabellenplatz erobert. Am 31. Spieltag besiegte die Elf von Coach Heiko Bonan Bayer Leverkusen II 1:0. St. Pauli schlug Kiel 2:0, Dresden patzte bei Werder II.

Rot-Weiss Ahlen hat in der Regionalliga Nord am 31. Spieltag einen Aufstiegsplatz eingenommen. Der Zweitliga-Absteiger darf damit vom direkten Wiederaufstieg träumen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Bonan feierte einen 1:0 (1:0)-Erfolg bei Bayer 04 Leverkusen II und kletterte mit jetzt 47 Punkten hinter Spitzenreiter VfL Osnabrück (49) auf den zweiten Platz. Während sich Dynamo Dresden mit einem 1:1 (0:0) bei der der Reserve von Werder Bremen begnügen musste und mit 45 Zählern den Sprung auf Rang zwei verpasste, untermauerte der FC St. Pauli seine Ambitionen mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Holstein Kiel.

Der zwölfte Saisontreffer von Lars Toborg (22.), der damit in jedem der letzten fünf Spiele mindestens einmal getroffen hat, bescherte den Ahlenern in Leverkusen bereits den siebten Auswärtssieg der Saison. Damit sind die Münsterländer mit 24 Punkten das erfolgreichste Team auf fremden Plätzen.

Die Bremer Reserve ging gegen Dresden durch Kevin Artmann 1:0 in Führung (58.), Pavel David glich für die Gäste aus (64.). Aus Sicherheitsgründen wurde die Partie vor 2 450 Zuschauern im Weserstadion ausgetragen und begann wegen der Verspätung eines Dresdner Sonderzuges auch noch zehn Minuten später.

St. Pauli bleibt in Lauerstellung

Dank der Tore des Ex-Kielers Timo Schultz (35.) und des eingewechselten Ahmet Kuru (75.) kam der FC St. Pauli im Nord-Derby gegen die "Störche" vor 15 300 Fans zu einem ungefährdeten Sieg. Die Hamburger verbesserten sich auf Platz sechs und liegen nur zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten aus Ahlen, der außerdem schon zwei Spiele mehr ausgetragen hat.

Weiter gut im Rennen liegt als Siebter auch Kickers Emden nach dem 1:1 (0:1) gegen Schlusslicht Borussia Mönchengladbach II. Nach dem Rückstand durch Kristoffer Andersen (36.) gelang Nermin Celikovic der Ausgleich (78.). Gladbachs Tobias Levels sah unmittelbar vor dem Schlusspfiff wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (90.).

Aufsteiger 1. FC Union Berlin wahrte durch ein 1:0 (0:0) gegen Fortuna Düsseldorf seine Chance auf den direkten Durchmarsch in die 2. Liga. Mit einem Freistoß aus rund 35 Metern entschied Andreas Biermann (60.) die Partie. Die Fortuna muss dagegen ihre Aufstiegsambitionen nach der dritten Niederlage in Serie bei sieben Zählern Rückstand wohl zu den Akten legen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%