Fußball Regionalliga
Darmstadt und Hoffenheim lassen Federn

In der Regionalliga Süd haben die Verfolger aus Darmstadt und Hoffenheim an Boden verloren. Die "Lilien" unterlagen ebenso mit 0:1 in Bayreuth wie Hoffenheim bei Karlsruhe II. Das Augsburg-Match fiel derweil aus.

Die Lücke zwischen dem Top-Duo Augsburg/Koblenz und dem gemeinen Rest in der Regionalliga Süd wächst bedrohlich an. Am Samstag mussten sowohl die Verfolger der TSG Hoffenheim als auch Darmstadt 98 Niederlagen hinnehmen, während die Partie zwischen Eschborn und Spitzenreiter Augsburg wetterbedingt abgesagt werden musste. Die traditionsreichen "Lilien" ließen sich von Abstiegskandidat Spvgg Bayreuth mit 0:1 in die Schranken weisen, Hoffenheim unterlag ebenfalls mit 0:1 bei der überraschend starken Reserve des Karlsruher SC.

Ex-Profi Martin Driller sorgte bereits in der zwölften Minute für das 1:0 Bayreuths, welches vom favorisierten Gast aus Darmstadt nicht mehr egalisiert werden konnte. In Karlsruhe war es Tilman Sieverding kurz vor dem Halbzeitpfiff vergönnt, zum 1:0-Endstand gegen Hoffenheim einzunetzen.

FCA klar vorne

In der Tabelle rangiert der FC Augsburg mit 38 Punkten und einem Nachholspiel in der Hinterhand weiterhin vor der TuS Koblenz (36), mit beträchtlichem Abstand folgt die SV Elversberg auf Rang drei (28). Hoffenheim bleibt mit 27 Zählern Vierter, ein Punkt weniger weisen die auf Position sechs notierten Darmstädter auf.

Für den dritten 1:0-Heimsieg des Tages sorgte Jahn Regensburg gegen den SC Pfullendorf. Ein Tor von Christian Alder drei Minuten vor Schluss sorgte für die Entscheidung. Auch in Wehen durften sich die Zuschauer über einen Erfolg der Gastgeber freuen. Gegen den VfR Aalen brachte Angreifer Martin Willmann die SV in der zweiten Minute in Front, Dennis Hillebrand glich aus (13.), zehn Minuten später erzielte Bakary Diakite die neuerliche Führung für Wehen. Nach erneuten Treffern von Willmann (60.) und Hillebrand (83.) siegten die Platzherren letztlich mit 3:2.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%