Fußball Regionalliga
DFB ermittelt gegen Regionalligist Dynamo Dresden

Der DFB-Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen Nord-Regionalligist Dynamo Dresden eingeleitet. Am Freitag kam es während des Spiels bei Hertha BSC Berlin II zu schweren Ausschreitungen von Dresdner Fans.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Konsequenzen aus den schweren Ausschreitungen von Dresdner Fans am Freitag während des Spiels bei Hertha BSC Berlin II (1:1) gezogen und ein Ermittlungsverfahren gegen den Nord-Regionalligisten Dynamo Dresden eingeleitet.

Der Kontrollausschuss hat den Verein zu einer zeitnahen schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. Im Anschluss daran wird über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden.

Bei den Krawallen im Pankower Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion wurden 23 Polizisten zum Teil schwer verletzt, insgesamt 22 Personen wurden festgenommen. Ihnen werden unter anderem Landfriedensbruch, gefährliche Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung vorgeworfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%