Fußball Regionalliga
Dresden und Lübeck souverän, St. Pauli gewinnt

Die Aufstiegsfavoriten Dynamo Dresden und VfB Lübeck haben auch dem zweiten Spieltag in der Regionalliga Nord noch eine weiße Weste. Dresden gewann in Mönchengladbach, Lübeck in Emden. St. Pauli feierte den ersten Sieg.

Die Aufstiegsfavoriten Dynamo Dresden und VfB Lübeck haben sich nach dem 2. Spieltag an der Tabellenspitze der Regionalliga Nord festgesetzt. Der Zweitliga-Absteiger aus Dresden verbuchte mit einem 2:1 (1:0)-Erfolg bei Neuling Borussia Mönchengladbach II ebenso den zweiten Sieg wie der VfB, der bei Kickers Emden 1:0 (1:0) gewann. Neuer Tabellenführer ist allerdings der Wuppertaler SV Borussia, der nach dem 4:1 (0:0) beim Hamburger SV II ebenfalls sechs Punkte auf dem Konto hat.

Vor 3 122 Zuschauern im Borussia-Park erzielten Volker Oppitz (29.) und Marco Vorbeck (81.) die Treffer für Dresden. Den Gastgebern gelang nur der Anschlusstreffer durch Johannes van den Bergh (81.). Der VfB Lübeck kam dank des Tores von Jan Hoffmann (24.) zum zweiten Sieg.

Wuppertal geriet in Hamburg durch ein Tor von Rouven Hennings (53.) in Rückstand. Anschließend gelang dem WSV durch Treffer von Dirk Heinzmann (60.), Gaetano Manno (67.), ein Eigentor von Sebastian Müller (83.) und ein Tor von Richmar Siberie (90./+1) die Wende.

Kiel meldet sich eindrucksvoll zurück

Drei Tage nach seiner 1:4-Pleite in Dresden meldete sich Holstein Kiel mit einem 5:0 (0:0) gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg zurück. Obwohl die "Störche" ab der 26. Minute nach der Roten Karte für Tobias Schäper in Unterzahl spielten, schossen Heiko Petersen (51.), Andre Breitenreiter (54.), Christian Mikolajczak (80.), Henning Grieneisen (83.) und Pavel Dobry (89.) den klaren Sieg heraus.

Der FC St. Pauli kam beim 2:1 (1:1) gegen Borussia Dortmund II zum ersten Saisonerfolg. Thomas Meggle glänzte dabei vor 16 000 Zuschauern am Millerntor als zweifacher Torschütze (27./80.). Für die BVB-Reserve glich Uwe Hünemeier zwischenzeitlich aus (31.).

Aufsteiger SV Wilhelmshaven musste beim 0:1 (0:0) gegen Hertha BSC Berlin II die zweite Niederlage hinnehmen. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Christian Müller (49.). Wilhelmshaven wartet wie Mitaufsteiger Mönchengladbach II und Fortuna Düsseldorf noch auf den ersten Punktgewinn.

St. Pauli feiert ersten Saisonsieg

In einer turbulenten Partie trennten sich die beiden Reserve-Mannschaften von Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen 3:3 (1:0). Die Gastgeber gingen durch Igor Bendovskyi (39.) in Führung, gerieten dann aber nach Treffern von Martin Harnik (51.), Frank Löning (57.) und Amaury Bischoff (70.) 1:3 in Rückstand. Dann aber schaffte Bayer durch Tore von Josip Tadic (79.) und Dennis Schmidt (84.) noch den Ausgleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%