Fußball Regionalliga
Düsseldorf kassiert späten Ausgleich in Kiel

Erst in der Nachspielzeit hat Spitzenreiter Holstein Kiel am 19. Spieltag der Regionalliga Nord ein 3:3-Remis gegen Fortuna Düsseldorf gerettet. Im zweiten Freitagspiel erlebte Erfurt ein 0:5-Debakel bei Rot-Weiss Essen.

Fortuna Düsseldorf hat einen möglichen Sieg bei Tabellenführer Holstein Kiel am 19. Spieltag der Regionalliga Nord in allerletzter Minute vergeben. In der vierten Minute der Nachspielzeit trafen die "Störche" zum 3:3 (1:2)-Endstand. Für die Gastgeber waren Pavel Dobry (30.) und Ryan Coiner (63./90.) erfolgreich. Düsseldorf war durch ein Eigentor von Björn Lindemann (25.) sowie durch Treffer von Marcus Feinbier (45.) und Andreas Lambertz (50.) sogar mit 3:1 in Führung gegangen. Lambertz hatte in der 86. Minute wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte gesehen. Durch die Punkteteilung verpasste Kiel vorzeitig die inoffizielle Herbstmeisterschaft. Allerdings müsste der VfB Lübeck im Nachholspiel beim VfL Osnabrück am kommenden Dienstag (19.30 Uhr) mit fünf Toren Unterschied gewinnen, um Kiel noch von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Essen bleibt zu Hause eine Macht

Rot-Weiss Essen feierte gegen Rot-Weiß Erfurt einen 5:0 (4:0) Erfolg. Es war der achte Heimsieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus, die den Rückstand zur Tabellenspitze auf zwei Zähler verkürzte. Danko Boskovic (1./38./79.), Serkan Calik (31.) und Holger Wehlage (34.) erzielten die Treffer.

Die Partie Preußen Münster gegen Bayer Leverkusen II wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Das Spiel wird nun am Dienstag (19.30 Uhr) nachgeholt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%