Fußball Regionalliga
Erfurt hält Kontakt zur Spitze

Rot-Weiß Erfurt bleibt dem Führungsduo in der Regionalliga Nord weiter auf den Fersen. Die Thüringer siegten am achten Spieltag 2:0 gegen den 1. FC Union Berlin. Wichtige Siege feierten RW Essen und der VfL Wolfsburg II.

Rot-Weiß Erfurt hat in der Regionalliga Nord am achten Spieltag dank eines 2:0 (0:0)-Heimsieges gegen den 1. FC Union Berlin Anschluss an die Tabellenspitze gehalten. RWE liegt vier Punkte hinter Wuppertal auf Platz drei. Die Stürmer Dominick Kumbela (60.) und Albert Bunjaku (77.) trafen.

Großes Aufatmen derweil bei Zweitliga-Absteiger Rot-Weiss Essen nach dem 3:1 (0:1)-Sieg beim Neuling SV Babelsberg 03. Dank des zweiten Auswärtserfolges in Serie rückte RWE ins Mittelfeld vor.

Die Reserve des VfL Wolfsburg, die zuvor fünf Niederlagen in Serie kassiert hatte, gewann gegen Werder Bremen II 1:0 (1:0). Den Siegtreffer erzielte der von den Profis abgestellte Cedrick Makiadi (21.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%