Fußball Regionalliga
Hoffenheim muss Wintermeisterschaft abschreiben

Aufstiegsaspirant TSG Hoffenheim kam in der Regionalliga Süd nicht über ein 2:2 (1:1)-Remis gegen Bayern München II hinaus. Damit steht Tabellenführer SV Wehen als Herbstmeister fest.

Der SV Wehen steht schon vor der Partie am Samstag gegen die zweite Mannschaft des Karlsruher SC als "Wintermeister" der Regionalliga Süd fest. Verfolger TSG Hoffenheim kam am 20. Spieltag am Freitag nicht über ein 2:2 (1:1) gegen die Reserve von Rekordmeister Bayern München hinaus.

Unterdessen kassierten die Sportfreunde Siegen beim 1:2 (0:1) gegen Darmstadt 98 die zweite Heimniederlage in Folge. Die "Lilien" schöpfen nach dem zweiten Sieg in Serie neue Hoffnung im Abstiegskampf. Nur noch die schlechtere Tordifferenz gegenüber der punktgleichen SV Elversberg trennt die Hessen vom "rettenden Ufer".

Pfingstens Treffer kam zu spät

Hoffenheim war durch Christoph Janker in Führung gegangen (16.). Sandro Wagner (43.) und Daniel Sikorski (53.) drehten die Partie zu Gunsten der Gäste, ehe dem eingewechselten Kai Hesse (84.) zumindest noch der Ausgleich für den Tabellenzweiten gelang.

In Siegen traf Richard Hasa zum 1:0 für die Gäste (23.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit baute Alberto Mendez (47.) die Führung auf 2:0 aus. Die Sportfreunde konnten durch Nils Pfingsten nur noch verkürzen (78.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%