Fußball Regionalliga
HSV-Coach Philipkowski nach Derby-Pleite gefeuert

Der Hamburger SV hat auf seine anhaltende sportliche Talfahrt reagiert und Regionalliga-Trainer Joachim Philipkowski entlassen. Die fünfte Niederlage in Serie hatten die Rothosen beim 0:4 gegen den FC St. Pauli kassiert.

Das bittere 0:4 im Stadtderby gegen den FC St. Pauli war dem Hamburger SV dann doch zuviel. Der Traditionsklub hat nach der fünften Niederlage in Folge die Notbremse gezogen und Joachim Philipkowski als Trainer der Reserve-Mannschaft in der Regionalliga Nord beurlaubt. "Wir sahen uns zum Handeln gezwungen", sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer, der Philipkowski am Dienstag persönlich über die Freistellung informierte. Bis zur Winterpause werden Markus Hirte, Sportlicher Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums, und Co-Trainer Ingo Dammann die Mannschaft betreuen.

Am kommenden Wochenende sind die zwölftplatzierten Hamburger spielfrei. Erst am 11. Dezember (14.00 Uhr) geht es mit dem Nord-Derby bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen weiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%