Fußball Regionalliga
Lübeck lässt sich in Hamburg vom Thron stoßen

Im einzigen Sonntagsspiel der Regionalliga Nord hat der Hamburger SV II in letzter Minute gegen den VfB Lübeck gewonnen. Durch das späte Tor von Hamburgs Mario Fillinger sind die Lübecker ihre Tabellenführung los.

Nach dem vierten Spieltag in der Regionalliga Nord heißt der Tabellenführer VfL Osnabrück. Die Niedersachsen profitierten von der Niederlage des VfB Lübeck, der sich im einzigen Sonntagsspiel der Staffel beim Hamburger SV II mit 0:1 geschlagen geben musste.

Nachdem es lange Zeit nach einem torlosen Remis ausgesehen hatte, schlug Mario Fillinger drei Minuten vor dem Ende noch für die Hamburger zu. Das zweite Saisontor Fillingers stürzte die ohne Punktverlust in die Spielzeit gestarteten Lübecker vom ersten Tabellenrang.

Während der VfB mit neun Zählern nun wegen des schlechteren Torverhältnisses hinter Osnabrück und Dynamo Dresden auf Position drei rangiert, schieben sich die "kleinen" Hsver mit sieben Punkten auf Platz neun.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%