Fußball Regionalliga
Lübeck vereitelt Dynamos Sprung auf Platz eins

In der Regionalliga Nord bleibt es spannend. Im Freitagspiel des elften Spieltages rang der VfB Lübeck in Dynamo Dresden einen Mitbewerber um den Aufstieg nieder. Die Norddeutschen gewannen mit 1:0.

Der VfB Lübeck hat sich in der Regionalliga Nord wieder näher an die Spitzenplätze herangepirscht. Im einzigen Freitagspiel des elften Spieltages besiegten die Lübecker Dynamo Dresden mit 1:0 (0:0).

Für den umjubelten Siegtreffer sorgte ein Neuzugang. Stürmer Dustin Heun, in der Vorsaison noch für Eintracht Braunschweig in der 2. Bundesliga aktiv, beförderte das Spielgerät in der 61. Minute über die gegnerische Torlinie.

Die Sachsen verpassten durch ihre dritte Saisonniederlage den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze. Mit 19 Punkten aus zehn Partien liegen sie einen Zähler hinter Tabellenführer Union Berlin, das erst am Samstag gegen den VfL Osnabrück ins Geschehen eingreift. Lübeck hat sich mit 17 Punkten vorläufig auf Position fünf vorgeschoben.

Bei der zweiten Auswärts-Niederlage in Folge fielen einige der knapp 1 000 mitgereisten Dynamo-Anhänger unangenehm auf. Sie zündeten Feuerwerkskörper und sorgten zweimal für Spielunterbrechungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%