Fußball Regionalliga
Nordosten stellt künftig zwei Aufsteiger

Die Aufstiegsrelegation der beiden Oberliga-Meister des Nordostdeutschen Fußball-Verbands (Nofv) für die Regionalliga fällt ab sofort weg. Damit kann sich der Nordosten künftig über zwei direkte Aufsteiger freuen.

Das Zittern nach gewonnener Meisterschaft hat ein Ende: Die Meister der Oberligen Nordost/Nord und Nordost/Süd steigen in der laufenden und kommenden Spielzeit direkt in die Regionalliga aufsteigen. Das beschloss der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag. Folglich entfällt bereits am Ende dieser Saison die Relegation um den Regionalliga-Aufstieg zwischen den beiden Meistern der Oberliga-Staffeln Nordost.

In der Spielzeit 2006/07 und 2007/08 erfolgt die Staffeleinteilung in den beiden Regionalligen nach regionalen Gesichtspunkten. Die Gruppe Nord spielt in diesen beiden Spielzeiten mit 19 Mannschaften, der Regionalliga Süd werden in diesem Zeitraum 18 Teams angehören. Am Saisonende steigen jeweils fünf Klubs aus der Regionalliga Nord und vier Vereine aus der Südstaffel ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%