Fußball Regionalliga
Osnabrück sichert sich drei Punkte in Erfurt

Im einzigen Freitagspiel der Regionalliga Nord hat der VfL Osnabrück mit 2:1 (2:0) bei RW Erfurt gewonnen. Durch den zweiten "Dreier" in Folge rücken die Niedersachsen auf Tabellenrang drei vor.

In der Regionalliga Nord hat der VfL Osnabrück seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Im einzigen Freitagspiel der Staffel siegten die Lila-Weißen, die zuvor knapp ein Jahr lang ohne dreifachen Punktgewinn in der Fremde geblieben waren, bei RW Erfurt mit 2:1 (2:0).

In der 25. Minute klingelte es zum ersten Mal im Tor der Thüringer, als Erfurts Abwehrspieler Matthias Holst VfL-Angreifer Thomas Reichenberger durch einen kapitalen Schnitzer das 0:1 ermöglichte. Nur sechs Minuten später drehte Osnabrücks Bilal Aziz einen Freistoß scharf in den Strafraum, wo Dominque Ndjeng (31.) den Ball per Kopf ins Tor der Gastgeber verlängerte. Erfurts Mittelfeld-Talent Danny Cornelius konnte in der 83. Minute nur noch zum 1:2 verkürzen.

Nachdem die Niedersachsen zum Auftakt mit 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen hatten, liegen sie mit nunmehr sechs Punkten auf Tabellenrang drei. RW Erfurt, das bereits drei Saisonspiele absolviert hat, bleibt mit vier Zählern auf Platz sieben hängen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%