Fußball Regionalliga
Rot-Weiß Essens Präsident gibt Amt ab

Rolf Hempelmann gibt nach zehnjähriger Amtszeit seinen Posten als Präsident des Regionalligisten Rot-Weiß Essen ab. Zeitliche Engpässe sind der Grund für Hempelmanns Rücktritt.

Der Traditionsverein Rot-Weiß Essen muss sich einen neuen Präsidenten suchen. Nach mehr als zehnjähriger Amtszeit erklärte Rolf Hempelmann seinen Rücktritt. "Ich kann den ehrenamtlichen Pflichten als Präsident von Rot-Weiß Essen angesichts der zeitintensiven Tätigkeit als Bundestags-Abgeordneter nicht mehr nachkommen.RWE steht mit den zu bewältigenden Strukturveränderungen und dem Stadionprojekt vor großen Herausforderungen und braucht einen Präsidenten, der vor Ort präsent sein und die Projekte im Griff behalten kann", so der 60-Jährige.

Als letzte Amtshandlung wird Hempelmann am Sonntag die Jahreshauptversammlung des Vereins leiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%