Fußball Regionalliga
Rückschlag für Hoffenheim, Hoffnung für Elversberg

Am achten Spieltag der Regionalliga Süd kam Aufstiegsaspirant TSG Hoffenheim nicht über ein 1:1 gegen VfB Stuttgart II hinaus. Die SV Elversberg holte gegen 1. FC Kaiserslautern den ersten "Dreier" der Saison.

Auf dem Weg in die 2. Bundesliga musste die TSG Hoffenheim nach zuletzt guten Resultaten wieder einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Nach drei Siegen in Folge musste sich der Aufstiegsfavorit am achten Spieltag der Regionalliga Süd gegen den VfB Stuttgart II mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Auch der ambitionierte VfR Aalen kam gegen die Zweitvertretung des Karlsruher SC nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Bernd Nehrig die VfB-Reserve vor 3 300 Zuschauern in der 47. Minute in Führung, ehe Sead Salihovic (58.) ausglich. Der Tabellenzweite aus Stuttgart bleibt damit weiter ungeschlagen.

Cisse erlöst Elversberg

Der VfR Aalen glich den frühen 0:1-Rückstand durch Stanislaus Bergheim (3.) postwendend durch Marcus Steegmann (4.) aus. Nachdem Christopher Hock (10.) den KSC erneut in Führung gebracht hatte, sorgte wiederum Steegmann für den Endstand (53.).

Die SV Elversberg besiegte durch ein Last-Minute-Tor von Lamine Cisse (90.) den 1. FC Kaiserslautern II 2:1 (0:1). Zuvor hatte Vitus Nagorny (71.) mit seinem siebten Saisontreffer die Führung der Gäste durch Marcel Ziemer (25.) gekontert. Für Elversberg war es der erste Sieg nach zuvor fünf Spielen ohne "Dreier". Die Lauterer bleiben mit zwei Punkten Tabellenletzter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%