Fußball Regionalliga
RWE setzt sportliche Leitung vor die Tür

Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich am Ostersonntag von Trainer Heiko Bonan und dem Sportlichen Leiter Olaf Janßen getrennt. Michael Kulm übernimmt das Amt des Cheftrainers.

Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Babelsberg 03 und der enttäuschend verlaufenen Rückrunde hat Regionalligist Rot-Weiss Essen personelle Konsequenzen gezogen. Der Verein trennt sich mit sofortiger Wirkung vom Sportlichen Leiter Olaf Janßen und von Trainer Heiko Bonan. Neuer Cheftrainer wird Michael Kulm, der bisherige Trainer der 2. Mannschaft.

Aus den sechs Ligaspielen der Nordstaffel nach der Winterpause holte Essen nur fünf Punkte, die Qualifikation für die eingleisige dritte Profiliga ist akut in Gefahr geraten. Der Rückstand auf den zehnten Tabellenplatz, der voraussichtlich zum Sprung in die dritte Liga berechtigt, beträgt vier Punkte.

RWE-Präsident Rolf Hempelmann: "Michael Kulm hat sich durch seine Erfolge für die Aufgabe als Trainer der Regionalliga-Mannschaft qualifiziert. Er hat in seinen Mannschaften stets ein hohes Maß an Disziplin durchgesetzt und mit einem klaren taktischen Konzept seine Spieler zu konstanten Leistungen und zahlreichen Siegen geführt. Das ist genau das, was unsere verunsicherte Regionalliga-Truppe jetzt braucht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%