Fußball Regionalliga
RWE und St. Pauli gewinnen Auftaktspiele

In der Regionalliga Nord hat Rot-Weiss Essen mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen und sich an die Tabellenspitze gesetzt. Pokal-Halbfinalist St. Pauli kam zu einem 4:2-Erfolg über die Kickers Emden.

In der Regionalliga Nord haben die beiden Aufstiegsanwärter Rot-Weiss Essen und der FC St. Pauli jeweils ihre Partien für sich entscheiden können. RWE konnte sich im Westderby durch einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen die Fortuna Düsseldorf mit 45 Punkten auf den ersten Platz schieben. Pokal-Halbfinalist St. Pauli kam zu einem 4:2 (1:1)-Erfolg über Kickers Emden und bleibt mit 43 Zählern hinter Holstein Kiel (44) Dritter.

Vor 18 000 Zuschauern an der Essener Hafenstraße machten der Ex-Düsseldorfer Macchambes Younga-Mouhani (71.) und Serkan Calik (77.) mit ihren späten Treffern den 14. Saisonsieg der Essener perfekt. Der langjährige Bundesligaprofi Arie van Lent, der in Winterpause zu RWE gewechselt ist, konnte sich bei seinem Debüt noch nicht in Szene setzen.

Eine Halbzeit lang Mühe hatte auch St. Pauli. Den Führungstreffer von Felix Luz (35.) egalisierte Massimo Cannizzaro (41.) noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit machten schließlich Timo Schultz (46.), Thomas Meggle per Elfmeter (79.) und Fabian Boll (89.) den Hamburger Sieg perfekt. Für Emden, das am Freitag auch noch drei Punkte am grünen Tisch aus der Partie bei Fortuna Düsseldorf (2:1) endgültig verlor, konnte nur Mario Neunaber (64.) zwischenzeitlich noch verkürzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%