Fußball Regionalliga
Sandhausen ist im Süden wieder spitze

Durch einen 2:0-Erfolg bei 1 860 München II hat sich der SV Sandhausen zumindest vorübergehend auf Rang eins der Tabelle der Regionalliga Süd gesetzt. Auch der FC Ingolstadt siegte.

Der SV Sandhausen hat vorgelegt, die Konkurrenz muss am Wochenende nun nachlegen. Zum Auftakt des 22. Spieltages in der Regionalliga Süd hat Sandhausen zumindest bis Samstag die Tabellenführung zurückerobert. Die Mannschaft von Trainer Gerd Dais gewann bei 1 860 München II 2:0 (2:0) und hat nun 40 Punkte auf dem Konto. Den zweiten Aufstiegsplatz belegt nun der FC Ingolstadt, der durch das 2:0 (1:0) gegen den SC Pfullendorf den dritten Sieg im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Thorsten Fink feierte und auf 39 Punkte kommt.

Der kurz zuvor eingewechselte Christian Beisel (33.) und Volkan Altin (45.) sorgten im Münchner Stadion an der Grünwalder Straße für eine beruhigende Pausenführung, die auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Die Ingolstädter Führung gegen Pfullendorf erzielte Ersin Demir (31.) mit seinem neunten Saisontor. In der zweiten Halbzeit erhöhte Abwehrspieler Mario Neunaber (70.) auf 2:0.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%