Fußball Regionalliga
Spitzenreiter Wehen marschiert im Süden

Der SV Wehen hat seine Aufstiegsambitionen in der Regionalliga Süd weiter untermauert. Der Tabellenführer siegte in Siegen 3:1. Im Abstiegskampf feierte Saarbrücken einen wichtigen 5:2-Sieg gegen 1 860 München II.

Im Spitzenspiel des 27. Spieltages der Regionalliga Süd hat der SV Wehen seinen Anspruch auf den Aufstieg in die 2. Liga untermauert. Der Tabellenführer siegte bei den Sportfreunden Siegen 3:1 (1:0) und hat nun einen Vorsprung von 17 Punkten auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Die Mannschaft von Trainer Christian Hock benötigt nun höchstens noch sechs Punkte aus den letzten sieben Spielen, um den Sprung in den Profi-Fußball auch rechnerisch perfekt zu machen.

Matias Cenci (4.) hatte den SV Wehen früh in Führung gebracht. Nach der Pause erhöhten Hajrudin Catic (59.) ebenso per Foulelfmeter wie Vesselin Popovic (67.). Für Siegen verkürzte Gaetan Krebs dann auch per Foulelfmeter (82.) zum Endstand.

Im Abstiegskampf hat Zweitliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken beim 5:2 (3:1)-Erfolg gegen 1 860 München II einen wichtigen Erfolg eingefahren und den Vorsprung auf die Abstiegszone zumindest vorerst auf drei Punkte vergrößert. Mansour Assoumani (17.), Mahir Saglik (22./43.), Jonathan Jäger (46.) und Mike Frantz (56.) erzielten die Treffer der Saarländer, Manuel Duhnke (24.) und Timo Gebhart (73.) trafen für die "Löwen".

Kickers siegen in Reutlingen

Der SSV Reutlingen musste sich den Stuttgarter Kickers 0:1 (0:1) geschlagen geben. Manuel Hartmann erzielte fast mit dem Pausenpfiff den Treffer des Tages.

Die Reserve von Bayern München musste sich dem FK Pirmasens 1:2 (1:1) geschlagen geben. Nach dem Münchner Führungstreffer durch Michael Kokocinski (24.) gelang den Gästen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte durch Tobias Zeller (45.+1) der Ausgleich. Nach dem Wechsel sicherte Andreas Haas (69.) den zweiten Pirmasenser Auswärtssieg der Saison. In der Schlussphase verpassten die Bayern ein Unentschieden, als Sandro Wagner mit einem Foulelfmeter an Frank Steigelmann (83.) scheiterte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%