Fußball Regionalliga
St. Pauli strauchelt, Lübeck wahrt Aufstiegschance

Besiegelt ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga für den FC St. Pauli noch längst nicht. Der "Kult-Klub" kam in der Regionalliga Nord nicht über ein 0:0 bei RW Oberhausen hinaus, Verfolger Lübeck siegte gegen Werder II.

In der Regionalliga Nord hat der VfB Lübeck seine Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga aufrecht erhalten. Die Lübecker siegten am 25. Spieltag mit 2:0 gegen die Reserve von Werder Bremen und haben jetzt nur noch sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten FC St. Pauli. Die Hamburger ließen ihrerseits Federn; bei RW Oberhausen reichte es für St. Pauli nur zu einem 0:0. Der Rückstand der Paulianer auf Spitzenreiter RW Essen ist somit schon auf fünf Zähler angewachsen.

In Lübeck brachte Routinier Markus Kullig (38.) die Gastgeber noch vor der Pause per Elfmeter auf die Siegerstraße. Timo Neumann erhöhte in der 62. Minute auf 2:0. Nach der Gelb-Roten Karte für den Bremer Martin Harnik (69.) war die Partie endgültig entschieden.

Eine turbulente Schlussphase konnten die 5 472 Zuschauer in der Düsseldorfer Arena bestaunen. Nachdem beide Tore lange Zeit wie vernagelt schienen, beendete Mario Fillinger vom Hamburger SV II eine Minute vor dem Abpfiff doch noch die Torflaute. Während sich die Gäste bereits über den vermeintlichen Sieg freuten, rettete Hamza Cakir (90.) Fortuna Düsseldorf durch seinen Treffer noch einen Punkt.

Osnabrück verliert wieder auswärts

Seine Schreckensserie auf fremden Plätzen konnte der VfL Osnabrück derweil wieder nicht durchbrechen. Die Osnabrücker verloren das "Fast-Derby" bei Preußen Münster mit 1:2. Arne Tammen per Elfmeter (19.) und Türkei-Rückkehrer Sercan Güvenisik (21.) schossen die Preußen rasch mit 2:0 in Front, Markus Feldhoff (28.) gelang wenig später der Anschlusstreffer. In Halbzeit zwei passierte nichts mehr, durch die neunte Auswärtsserie in Folge scheint der VfL seine letzten Aufstiegsambitionen ad acta legen zu können.

Einen wichtigen Heimsieg feierte der Wuppertaler SV gegen den 1. FC Köln II. Nils Pfingsten (31.) und Markus Bayertz (43.) trafen für die Gastgeber und besiegelten deren 2:0-Erfolg. Kickers Emden und RW Erfurt trennten sich indes 0:0. Wegen widriger Platzverhältnisse waren die Spiele Chemnitzer FC gegen Holstein Kiel sowie Hertha BS Berlin II gegen Wattenscheid 09 abgesagt worden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%