Fußball Regionalliga
Trier verlässt die Abstiegsränge

Eintracht Trier hat zum Auftakt des 25. Spieltages der Regionalliga Süd einen 1:0-Auswärtssieg bei 1 860 München II gelandet. In einer weiteren Partie trennten sich Darmstadt 98 und der Karlsruher SC II 2:2 unentschieden.

Zum Auftakt des 25. Spieltages der Regionalliga Süd hat Eintracht Trier neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Das Team von Trainer Eugen Hach gewann bei 1 860 München II mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte dabei vor 400 Zuschauern der tunesische Torjäger Najed Braham, der auch schon in der Vorwoche beim 1:0 gegen Eschborn den entscheidenden Treffer markierte. Dadurch verlässt Trier zumindest vorübergehend die Abstiegsplätze.

Der SV Darmstadt 98 kam im Verfolgerduell gegen den Karlsruher SC II vor 3 300 Zuschauern am Böllenfalltor zu einem 2:2 (1:1). Matias Esteban Cenci hatte die "Lilien" in Führung gebracht (15.), Christian Essig glich noch vor der Pause aus (35.). Nach dem Seitenwechsel gingen dann zunächst die Gäste in Führung. Zivojin Juskic foulte Christopher Hock im Strafraum, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Sascha Traut (67.). Neun Minuten vor dem Ende sorgte Thomas Ollhoff für den Ausgleich und die Punkteteilung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%