Fußball Regionalliga
TSG-Boss Hopp steht hinter verdächtigtem Örüm

Der unter Betrugsverdacht stehende Hoffenheimer Regionalliga-Spieler Matthias Örum hat Beistand von seinem Klub-Boss bekommen. Dietmar Hopp glaubt an die Unschuld des Ex-Burghausers.

Dietmar Hopp, starker Mann beim Regionalligisten TSG Hoffenheim, steht seinem unter Manipulationsverdacht stehenden Spieler Matthias Örüm bei. "Für ihn gilt bis zum Beweis des Gegenteils die Unschuldsvermutung. Örüm hat hier das Paradies, im Falle des Aufstiegs kassiert er eine wirklich satte Aufstiegsprämie. Ich glaube nicht, dass er das alles aufs Spiel gesetzt hat", sagte Hopp der Süddeutschen Zeitung.

Örüm, dessen Verwandtschaft rund um Heidelberg mehrere Wettbüros führen soll, war gemeinsam mit seinem Mitspieler Sahr Senesie in das Visier der Ermittler geraten. Vor dem Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mussten Senesie und Örüm in der vergangenen Woche bereits Stellung beziehen. Zudem hat die Staatsanwaltschaft Heidelberg Vorermittlungen eingeleitet und prüft derzeit, ob ein Anfangsverdacht besteht.

Rote Karte provoziert?

Verteidiger Örüm soll vor Hoffenheims 1:3-Niederlage vor zwei Wochen gegen den FC Augsburg auf eine Rote Karte eines TSG-Spielers gewettet haben. Ein Anrufer hatte im Anschluss an die Partie gegenüber Hoffenheims Präsident Peter Hoffmann erklärt, dass die Partie manipuliert worden sei. Tatsächlich wurde der früher bei Bundesligist Borussia Dortmund tätige "U21"-Nationalspieler Senesie nach einer Tätlichkeit von Fifa-Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) vom Platz gestellt. "Das ist ein absurder Verdacht", erklärte Angreifer Senesie, der zudem ankündigte, die Bild-Zeitung verklagen zu wollen.

Hopp, Gründer des Softwarekonzerns SAP, sieht den Drittligisten ohnehin nicht als Ganzes betroffen: "Ich gehe zwar davon aus, dass nichts war, ich sage aber auch: Die Deutsche Bank ist keine schlechte Bank, wenn ein einzelner Mitarbeiter eine Unterschlagung gemacht hat und kriminell geworden ist."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%