Fußball Regionalliga
Wehen bleibt Tabellenführer der Regionalliga Süd

Der SV Wehen bleibt seit nun zwölf Spielen ungeschlagen und steht weiter an der Tabellenspitze. Zum Rückrunden-Auftakt der Regionalliga Süd besiegte das Team von Trainer Christian Hock die SV 07 Elversberg mit 4:2.

Tabellenführer SV Wehen behält auch beim Rückrunden-Auftakt in der Regionalliga Süd seinen Erfolgskurs bei. Mit einem 4:2-Sieg gegen die SV 07 Elversberg baute das Team von Trainer Christian Hock zudem den Vorsprung an der Spitze aus und ist damit seit zwölf Spielen ungeschlagen.

Verfolger TSG Hoffenheim musste sich bei der zweiten Mannschaft von 1 860 München mit einem 1:1 (0:0) begnügen und liegt mit 35 Punkten nun fünf Zähler hinter dem Spitzenreiter. Die Stuttgarter Kickers verkürzten den Rückstand auf einen Aufstiegsplatz durch ein 4:1 (2:1) gegen den VfR Aalen mit jetzt 30 Punkten auf fünf Zähler.

Matias Cenci war beim SV Wehen mit drei Treffern (14./30./55.) der Mann des Tages. Außerdem traf Nikolaos Nakas (65.) für die Hessen. Für Elversberg hatte Abdul Iyodo (29.) den zwischenzeitlichen Ausgleich und Vitus Nagorny (69.) mit seinem zwölften Saisontreffer den Endstand erzielt.

Markus Thorandt (64.) brachte 1 860 München II gegen Hoffenheim in Führung, doch Selim Teber (70.) glich nur sechs Minuten später aus. Damit gelang Hoffenheim nach dem 2:2 zum Saisonauftakt gegen die "Löwen" erneut kein Sieg. Die Stuttgarter Kickers drehten nach dem Aalener Führungstreffer durch Michael Schiele (14.) die Partie durch drei Treffer von Mirnes Mesic (16./68./85.) sowie einen Elfmetertreffer von Sascha Benda (32.).

Der Zweitliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken schaffte gegen den auswärts sonst sehr starken FC Ingolstadt 04 durch einen 6:0 (4:0)-Triumph einen Befreiungsschlag und verbesserte sich mit nun 25 Punkten auf den achten Platz. Jonathan Jäger (10./18./42.) traf drei Mal, Mahir Saglik (48./90.) doppelt. Außerdem trug sich Victor Samb (31.) in die Torschützenliste ein.

Im Abstiegskampf landete der SC Pfullendorf im Duell gegen den direkten Konkurrenten SV Darmstadt 98 einen 5:2 (3:0)-Erfolg und verließ damit die Abstiegsplätze. Nach sechs Niederlagen in Folge trennte sich der FK Pirmasens von der zweiten Mannschaft des Karlsruher SC 2:2 (2:0). Außerdem trennte sich Vor 10 000 Zuschauern Aufsteiger Hessen Kassel von der Reserve des FC Bayern 1:1 (0:1).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%