Fußball Regionalliga
Werder-Reserve gibt Profis Anschauungsunterricht

Im einzigen Sonntagsspiel der Regionalliga Nord hat Werder Bremen II ein Ausrufezeichen gesetzt. Vor dem Bundesliga-Nordderby am nächsten Wochenende siegte Werder II gegen den Hamburger SV II mit 2:1.

Die Regionalliga-Mannschaft von Werder Bremen hat es der vereinsinternen Profi-Abteilung vorgemacht: Eine Woche vor dem Nordgipfel in der Bundesliga bezwang Werder II die Reserve des Hamburger SV mit 2:1. Mit nunmehr 19 Punkten rangieren die Bremer zwar noch immer auf einem Abstiegsplatz (15.), haben den HSV aber vorerst hinter sich gelassen. Die Hamburger sind mit 18 Zählern 16, haben aber noch ein Nachholspiel in petto.

Dabei fing die Partie für die Gäste verheißungsvoll an. Der wegen des "Trommelstockwurfes" eines Kölner Anhängers bekannt gewordene Alexander Laas netzte bereits nach zehn Minuten ein. Nach weiteren drei Minuten ebbte aber auch seine Freude abrupt ab,als Junioren-Nationalspieler Francis Banecki der Ausgleich für die Werderaner gelang. Zum Helden des Tages avancierte schließlich Jerome Polenz, der in Minute 67 zum 2:1-Endstand traf.

Damit ist zugleich das Regionalliga-Jahr 2005 zu Ende gegangen. Die Rückrunde in der Nord-Staffel wird mit dem 22. Spieltag vom 3. bis 5. Februar 2006 fortgesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%