Fußball satt Hockey: DHB gibt grünes Licht für Peters-Wechsel

Fußball satt Hockey
DHB gibt grünes Licht für Peters-Wechsel

Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) will Bundestrainer Bernhard Peters trotz seines laufenden Vertrages bei einem möglichen Wechsel zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) keine Steine in den Weg legen. "Das wäre unrealistisch, Reisende soll man nicht aufhalten", sagte DHB-Generalseketärin Uschi Schmitz dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Der 45 Jahre alte Coach ist zurzeit beim DFB für den Posten des Technischen Direktors im Gespräch. Der Krefelder pflegt seit Jahren regelmäßigen Kontakt zu Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Die Herren-Nationalmannschaft führte der Rheinländer 2002 in Kuala Lumpur erstmals zum WM-Titel, bei Olympia 2004 in Athen gewannen die zweimaligen Europameister (2003 und 2005) die Bronzemedaille.

Schmitz:" Wir sind uns unserer Stärken durchaus bewusst"

Für Schmitz ist das DFB-Interesse am Hockey-Erfolgscoach keine Überraschung. "Wir sind uns unserer Stärken durchaus bewusst. Es ist fast erstaunlich, dass die Fußballer erst so spät darauf gekommen sind. Wenn es dem DFB gelingt, die bei uns schon vor längerer Zeit entwickelten Strukturen zu übernehmen, ist der Fußball der große Gewinner", sagte Schmitz.

Die ehemalige Nationalspielerin geht davon aus, dass der Wechsel frühestens nach der Hockey-Weltmeisterschaft vom 6. bis 17. September in Mönchengladbach über die Bühne gehen könnte: "Das hat der Bundestrainer seinen Nationalspielern fest versprochen." Bis dahin verspreche sie sich von dem gesteigerten Medieninteresse "eine gute WM-PR".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%