Fußball
Schalke auf Erfolgskurs: 4:0-Sieg gegen Mainz

Bei Kevin Kuranyi und Halil Altintop ist der Knoten geplatzt. Die beiden in die Kritik geratenen Stürmer des FC Schalke 04 machten mit jeweils zwei Treffern zum 4:0 (3:0)-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 den höchsten Saisonsieg perfekt.

dpa GELSENKIRCHEN. Bei Kevin Kuranyi und Halil Altintop ist der Knoten geplatzt. Die beiden in die Kritik geratenen Stürmer des FC Schalke 04 machten mit jeweils zwei Treffern zum 4:0 (3:0)-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 den höchsten Saisonsieg perfekt.

Damit hielten sie ihre Mannschaft in der Fußball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Vor 61 162 Zuschauern in der Veltins-Arena beendete Kuranyi seine sechs Spiele währende Torflaute und erzielte die Saisontreffer drei und vier (13./32.). Sein Stürmerkollege Halil Altintop war in der 22. und 67. Minute erfolgreich.

Während Schalke mit dem vierten Heimsieg im sechsten Spiel zum punktegleichen Spitzenreiter Werder Bremen aufschloss, wird die Lage der Rheinhessen nach dem elften Spiel ohne Sieg am Tabellenende immer schwieriger. „Unsere Leistung in der ersten Hälfte war bundesligaunwürdig. Wir können viel besser spielen, als wir es heute gezeigt haben. Unser Spiel ist kampfbetont, das haben wir vermissen lassen“, sagte der Mainzer Torhüter und Kapitän Dimo Wache.

Schalkes Manager Andreas Müller dagegen war hoch zufrieden. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ich freue mich besonders, dass unsere Stürmer getroffen haben. Und ich glaube, dass sich nun auch das Umfeld beruhigen wird.“ Müller lobte ausdrücklich Trainer Mirko Slomka: „Wie gelassen er mit der Situation umgeht und wie er sich nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist sehr gut.“

Kuranyi beendete nach einem Sprint über 50 Meter seine sechs Bundesliga-Spiele währende Torflaute und schob souverän zur 1:0- Führung ein. Nur neun Minuten später erzielte auch Halil Altintop sein drittes Saisontor und sorgte so für das nötige Selbstbewusstsein gegen das zu mutlos agierende Schlusslicht. Die einzige Chance der Gäste vor der Pause hatte Bakary Diakité, dessen Kopfball knapp am Tor des erneut für Frank Rost aufgebotenen Manuel Neuer vorbeistrich. Nach gut einer halben Stunde war die Partie dann praktisch entschieden, als Kuranyi eine von Rafinha verlängerte Flanke von Halil Altintop zu seinem vierten Saisontor nutzte. Peter Lövenkrands hätte das Stürmerglück fast perfekt machen können, sein Schuss landete jedoch knapp neben dem 05-Tor.

Auch nach dem Wechsel hatten die in allen Belangen unterlegenen Mainzer dem Schalker Angriffswirbel nichts entgegenzusetzen. Lediglich Schalkes Leihgabe Mimoun Azaouagh, der zur Halbzeit eingewechselt wurde, gefiel durch einige gute Ideen. Dennoch blieben die Gastgeber spielbestimmend und kamen nach Fehlversuchen der überragenden Halil Altintop (52.) und Kuranyi (53.) verdient zum höchsten Saisonsieg. Dem türkischen Nationalspieler gelang mit einem wunderschönen Heber über Wache hinweg ebenfalls sein zweites Tor in der einseitigen Partie. Für die Mainzer, die erst im zweiten Durchgang zumindest kämpferisch überzeugten, blieb die Schalke-Arena auch im dritten Anlauf eine uneinnehmbare Festung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%