Fußball Spanien
"Barca" gelingt "Arbeitssieg" - Real nur remis

Am 13. Spieltag der Primera Division gelang dem FC Barcelona ein 3:0 (0:0)-Heimerfolg gegen Recreativo Huelva. Währenddessen ließ Erzrivale Real Madrid mit dem 1:1 bei Real Murcia überraschend Punkte liegen.

Dank eines "Arbeitssieges" hat sich der ehemalige spanische Meister FC Barcelona Wiedergutmachung bei den Fans für die 0:2-Niederlage vor zwei Wochen beim FC Getafe geübt. Dagegen kam Erzrivale Real Madrid bei Real Murcia nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Die Katalanen besiegten den Tabellen-18. Recreativo Huelva zum Auftakt des 13. Spieltages der Primera Division am Samstagabend mit 3:0 (0:0) und rückten mit nunmehr 27 Punkten zumindest bis Sonntag auf den zweiten Tabellenplatz hinter Meister und Erzrivale Real Madrid (29 Punkte).

Das Team von Trainer Bernd Schuster muss am Sonntag allerdings den Verlust der Tabellenspitze befürchten. Verfolger FC Villarreal (27 Punkte) kann mit einem Sieg am Sonntag gegen UD Almeria vorbeiziehen.

Robinhos Tor reicht nicht

Real ging durch Robinho zwar früh in Führung (9.). Doch die Gastgeber konnten durch Enrique de Lucas kurz nach der Pause ausgleichen (49.). Zudem sah beim Rekordmeister Guti in der 83. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

In Barcelona hielt das Abwehrbollwerk der Gäste im Stadion Nou Camp zur 64. Minute, dann brach Gabriel Milito den Bann zugunsten der Katalanen. Nur zwei Minuten später sorgte der 17 Jahre junge Stürmer Bojan Krkic mit seinem Treffer für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Argentiniens Superstar Lionel Messi mit einem verwandelten Elfmeter (81.).

Bojan Krkic ist eines der größten Talente bei Barca. Der Angreifer ist der jüngste Barca-Spieler, der ein Spiel in der Champions League absolvierte und der jüngste, der in der Liga traf. Im Punktspiel gegen den FC Villarreal am 20. Oktober erzielte er ein Tor und war damals 17 Jahre, einen Monat und 22 Tage alt.

Sevilla weiter in der Krise

Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla kommt unterdessen weiter nicht in Schwung. Zwei Wochen nach dem 2:3 in Villarreal verlor Sevilla mit dem ehemaligen Stuttgarter Bundesligaprofi Andreas Hinkel 1:2 (0:2) gegen Real Mallorca. Für die Gäste trafen Ariel Ibagaza (16.) und Fernando Varela (37.), für Sevilla Torjäger Frederic Kanoute (49.). Der Uefa-Cup-Sieger, bei dem Hinkel von Beginn an spielte, droht nach der siebten Saisonniederlage mit weiter nur 15 Punkten in die untere Tabellenhälfte abzurutschen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%