Fußball Spanien
"Barca" kontert Reals Last-Minute-Sieg

Der FC Barcelona hat mit einem eindrucksvollen 6:0 bei Atletico Madrid seine Titelambitionen untermauert und die richtige Antwort auf Real Madrids Last-Minute-Sieg in Huelva gegeben. Beide Teams sind weiter punktgleich.

Real Madrid hat die Tabellenführung in der Primera Division durch ein Last-Minute-Tor von Roberto Carlos behauptet. Am 35. Spieltag siegten die Königlichen bei Recreativo Huelva 3:2 (1:0) und bauten ihr Punktekonto auf 69 Zähler aus. Zweiter bleibt der punktgleiche Erzrivale FC Barcelona. Der Titelverteidiger deklassierte Atletico Madrid auswärts mit 6:0 (3:0), bleibt jedoch aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs hinter Real. Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla (67 Punkte) verteidigte durch ein 2:1 (0:0) bei Deportivo La Coruna Rang drei.

Der brasilianische Nationalspieler Robinho brachte den Tabellenführer bereits in der neunten Minute in Führung. Nach einem Foul an Robinho erhöhte Torjäger Ruud van Nistelrooy (54.) per Elfmeter zum 2:0. Für den niederländischen Nationalspieler war es bereits der 22. Saisontreffer. Jesus Vazquez (74./Foulelfmeter) verkürzte zunächst, ehe Uche (86.) den Ausgleich erzielte. Der brasilianische Nationalverteidiger Roberto Carlos (90.) sorgte schließlich in der Nachspielzeit für die Entscheidung.

Nach einem Doppelpass mit Samuel Eto´o erlöste der argentinische Jungstar Lionel Messi (39.) die zuletzt kriselnden Katalanen. Bei strömendem Regen erhöhte Weltmeister Gianluca Zambrotta (44.) mit einem Lupfer auf 2:0, ehe Eto´o (45.) einen Konter mit seinem elften Saisontor zur Vorentscheidung abschloss. Superstar Ronaldinho (58.) nach einer weiteren sehenswerten Kombination, erneut Messi (80.) und Andres Iniesta (90.) machten den Endstand für das überragende "Barca" perfekt.

Auch nach dem Elfmeterkrimi im Uefa-Cup-Finale von Glasgow zeigte Sevilla keine Schwäche und hat den Ligatitel weiter im Visier. Das Team des früheren Stuttgarters Andreas Hinkel machte durch Tore von Renato (76.) und Stürmer Frederic Kanoute (83.) den Rückstand in La Coruna wett. Rodolfo Bodipo (72.) hatte die Galzier zunächst in Führung geschossen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%