Fußball Spanien
"Barca" muss in Madrid ran

Am 25. Spieltag der Primera Division will sich Tabellenführer FC Barcelona nach der 1:2-Niederlage gegen Espanyol bei Atletico Madrid rehabilitieren. Espanyol empfängt Real Madrid.

Am 25. Spieltag der Primera Division muss der Tabellenführer FC Barcelona bei Atletico Madrid antreten. Nach der 1:2-Niederlage gegen den Stadtrivalen Espanyol am letzten Wochenende ist der komfortable Vorsprung der Katalanen auf den Erzrivalen Real Madrid von einstmals zwölf auf sieben Punkte geschrumpft. Real reist zu Espanyol.

"Barca" benötigt wieder einen Sieg, damit die Verfolger im Meisterschaftskampf auf Abstand gehalten werden können. Vor der Niederlage gegen Espanyol kam Barcelona nur zu einem 2:2 gegen Real Betis Sevilla, und auch in der Champions League gab es ein 1:1 gegen Olympique Lyon. In beiden Spielen hatten sie zurückgelegen und konnten mit der Tatsache, dass sie nicht verloren hatten, zufrieden sein.

Gute Bilanz für "Barca"

Doch Atletico könnte der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt sein. Das Team von Pep Guardiola hat Atletico in dieser Spielzeit bereits dreimal geschlagen. Im Hinspiel fegten die Katalanen das Hauptstadt-Team mit 6:1 vom Platz, und auch in beiden Begegnungen im königlichen Pokal Copa del Rey konnten sie Siege verbuchen. Jedoch setzte es in der letzten Saison eine 2:4-Schlappe bei Atletico.

Atletico bleibt in der Rückrunde bisher hinter den eigenen Erwartungen zurück. Gegen den FC Porto gab es zwar ein respektables 2:2 in der Champions League, doch seit der Jahreswende konnte der Klub in allen Wettbewerben lediglich eins von elf Spielen gewinnen. Das Team hat Schwierigkeiten, die taktischen Vorgaben von Coach Abel Resino umzusetzen, zudem läuft Star-Stürmer Sergio Aguero momentan seiner Form hinterher. Gegen Porto wechselte Resino den Argentinier bereits früh in der zweiten Halbzeit aus - unter lautstarkem Protest der Fans.

Kritik an Atleticos Trainer

Auch einige Spieler kritisierten die frühe Herausnahme: "Aguero herauszunehmen war keine gute Entscheidung, weil er eine gute Partie gespielt hat. Er ist eine Referenz für uns im Team und sollte immer dabei sein", gab Mittelfeldspieler Maniche zu Protokoll.

Bei Real Madrid ist die gute Stimmung bereits wieder verflogen. Nachdem man sich am vergangenen Wochenende nach dem 6:1-Kantersieg gegen Real Betis Sevilla noch mit Kampfansagen an den FC Barcelona übertroffen hatte, ist man in der Hauptstadt nach der 0:1-Heimniederlage gegen Liverpool in der Champions League auf den Boden der Realität zurückgekehrt.

Espanyol empfängt Real

Am Samstag muss der Meister zu Espanyol Barcelona. Keine leichte Aufgabe, denn mit den Sieg im Derby hat die Mannschaft von Trainer Pochettino wieder neue Kraft für den Abstiegskampf getankt. "Das war der Wendepunkt für uns. Wir haben einem der besten Teams Europas viele Probleme bereitet, und dasselbe müssen wir nun gegen Madrid machen", so Espanyols Angreifer Luis Garcia.

Der Tabellendritte FC Sevilla fährt zu Athletic Bilbao. Sevilla konnte die letzten zwei Partien für sich entscheiden, Bilbao spielte zweimal remis. Sevillas Verteidiger Sebastien Squillaci warnt dabei vor Bilbaos Stürmer Fernando Llorente, der in dieser Saison bereits zehn Treffer erzielt hat: "Wir wissen, dass er ein großartiger Stürmer ist, wir kennen seine Qualitäten sehr genau. Wir wissen, dass er gegen uns treffen wird, wenn wir ihn außer Acht lassen. Aber wir haben im Training sehr hart gearbeitet, damit dies nicht passiert."

Die Begegnungen des 25. Spieltags im Überblick:

Athletic Bilbao - FC Sevilla (heute 20 Uhr), Espanyol Barcelona - Real Madrid (heute 22 Uhr), FC Malaga - Recreativo Huelva, UD Almeria - Getafe, Sporting Gijon - Real Mallorca, Racing Santander - CA Osasuna Pamplona, CD Numancia - Deportivo La Coruna (alle So. 17 Uhr), FC Valencia - Real Valladolid, Atletico Madrid - FC Barcelona (beide So. 19 Uhr), Betis Sevilla - FC Villarreal (So. 21 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%