Fußball Spanien: "Barca" nur remis - Real weiter in der Krise

Fußball Spanien
"Barca" nur remis - Real weiter in der Krise

Titelverteidiger FC Barcelona ist in der spanischen Primera Division bei CA Osasuna nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Rekordmeister Real Madrid unterlag derweil im Santiago Bernabeu 0:1 gegen Abstiegskandidat Levante.

Der FC Valencia ist der Gewinner des 21. Spieltages der spanischen Primera Division. Während Spitzenreiter FC Barcelona (43) nicht über ein torloses Remis bei CA Osasuna hinauskam und sich der Tabellenzweite FC Sevilla (42) mit dem gleichen Ergebnis vom Real Sociedad San Sebastian trennte, gelang dem zweimaligen Champions-League-Finalisten ein 3:1 (1:0) gegen Atletico Madrid. Durch den Erfolg kletterte Valencia (39) auf den dritten Rang, da Rekordmeister Real Madrid (38) im heimischen Bernabeu-Stadion mit 0:1 (0:1) gegen Abstiegskandidat UD Levante verlor und damit seine Krise verschärfte.

Den entscheidenen Treffer zur siebten Saisonniederlage und gleichzeitig vierten Pleite aus den letzten sechs Partien der "Königlichen" markierte Salva Ballesta mit einem verwandelten Elfmeter in der elften Minute. Trotz bester Chancen kam Real im 1 000. Liga-Heimspiel nicht mehr zum Ausgleich. Der Großteil der 75 000 frustrierten Fans forderte in der Endphase die Entlassung von Trainer Fabio Capello.

In Valencia war vor 50 000 Zuschauern Fernando Morientes (54./69.) der entscheidende Mann auf Seiten der Gastgeber, die durch Roberto Ayala (15.) in der ersten Halbzeit in Führung gegangen waren. Mista (56.) gelang nur das zwischenzeitliche 1:1 für die Madrilenen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%