Fußball Spanien
"Barca" reist zum Gipfeltreffen nach Madrid

Der siebte Spieltag der spanischen Primera Division wird mit drei Partien heute eröffnet. Das Interesse gilt jedoch dem Spitzenspiel am Sonntag, wenn Real Madrid den FC Barcelona herausfordert.

Das Spitzenspiel des siebten Spieltags in der spanischen Primera Division steigt erst am Sonntag. Dann empfängt Rekordmeister Real Madrid um 21 Uhr (live bei arena) den amtierenden Champions-League-Sieger FC Barcelona zum Duell der Superlative im heimischen Estadio Santiago Bernabeu. Eröffnet wird der Spieltag bereits heute um 20 Uhr mit den Partien zwischen dem FC Villarreal und UD Levante sowie dem Auftritt von David Odonkors Betis Sevilla bei Real Saragossa.

Odonkor-Klub unter Zugzwang

Ob der deutsche Nationalspieler, der nach der WM Borussia Dortmund verließ, bei Sevilla zum Zug kommt, ist ungewiss. In der Vorwoche fand sich der sprintstarke Flügelspieler zum wiederholten Male nur auf der Tribüne wieder. In der Tabelle befinden sich die Grün-Weißen, die mit großen Hoffnungen in die Saison gestartet waren, derzeit auf einem Abstiegsplatz.

Um 22 Uhr empfängt heute zudem Deportivo La Coruna den Tabellendritten Atletico Madrid. Die heimstarken Galizier belegen mit elf Punkten Rang sechs, die Hauptstädter reisen mit 13 Zählern und reichlich Sorgen im Gepäck zum Verfolgerduell, da in Maxi Rodriguez und dem Ex-Wolfsburger Martin Petrow zwei Akteure nach Knieverletzungen mehrere Monate ausfallen.

Prestigeduell der Superstars

Doch der Spieltag in Spanien dreht sich nur um das Spitzenspiel zwischen den "Königlichen" aus Madrid und dem Titelverteidiger und Spitzenreiter "Barca". Beide Mannschaften haben vor der laufenden Spielzeit noch einmal mächtig ihre Kader aufgerüstet. Real verpflichtete nach einer abermaligen enttäuschenden Vorsaison den italienischen Weltmeister Fabio Cannavaro, den Brasilianer Emerson, Frankreichs Mahamadou Diarra, den niederländischen Goalgetter Ruud van Nistelrooy und kurz vor Toresschluss Jose Antonio Reyes, während sich "Barca" mit Gianluca Zambrotta, Lilian Thuram, Eidur Gudjohnsen und Rückkehrer Javier Saviola eindeckte.

Letzterer sollte eigentlich den Verein wieder verlassen, doch nach der schweren Verletzung von Samuel Eto´o ist Trainer Frank Rijkaard froh, dass er eine weitere Alternative im Angriff der Katalanen zur Verfügung hat. Beide Mannschaften gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in das "Spiel der Spiele" in Spanien. Während Real Madrid die Generalprobe unter der Woche in der Champions League durch einen 4:1-Sieg bei Steaua Bukarest mehr als gelang, verlor "Barca" im Spitzenspiel in Europas "Königsklasse" in London beim Ballack-Klub FC Chelsea mit 0:1. In der Primera Division hingegen mussten die von Fabio Capello trainierten Madrilenen zuletzt ein 0:1 beim von Bernd Schuster trainierten FC Getafe hinnehmen, während "Barca" beim 3:1 über den FC Sevilla die erfolgreiche Revanche für die Niederlage im europäischen Supercup im August in Monaco gelang.

"Die Niederlage beim FC Chelsea war ein Unfall gegen ein sehr gutes Team, nichts weiter. Wir werden die Dinge mit einem Sieg im Bernabeu-Stadion wieder gerade rücken", verkündete Kapitän Carles Puyol vor "Barcas" 77. Gastspiel in Madrid vollmundig. Barcelona, das im Vorjahr von Ronaldinho in Gala-Form profitierte und nach zwei Toren des brasilianischen Weltfußballers mit 3:0 beim Erzrivalen triumphierte, liegt in der Tabelle bereits fünf Zähler vor Madrid. Eine Wiederholung des Vorjahressieges und die Krise bei den "Königlichen" wäre bereits nach sieben Spielen perfekt.

Der Spieltag im Überblick:

FC Villarreal - UD Levante, Real Saragossa - Betis Sevilla (beide Sa. 20 Uhr), Deportivo La Coruna - Atletico Madrid (Sa. 22 Uhr), Real Mallorca - Real Sociedad, Recreativo Huelva - Getafe, FC Sevilla - Gimnastic de Tarragona, Athletic Bilbao - Celta Vigo, FC Valencia - CA Osasuna Pamplona, Espanyol Barcelona - Racing Santander (alle So. 17 Uhr), Real Madrid - FC Barcelona (So. 21 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%