Fußball Spanien
Barca und Real im Gleichschritt hinter Osasuna

Die beiden Giganten des spanischen Fußballs gaben sich am Wochenende keine Blöße: Der FC Barcelona gewann bei Schuster-Klub Getafe, Real Madrid hielt sich gegen Saragossa schadlos. Osasuna bleibt Spitzenreiter.

Titelverteidiger FC Barcelona und Rekordmeister Real Madrid bleiben in der spanischen Primera Division Überraschungsspitzenreiter Osasuna Pamplona auf den Fersen. "Barca" kam am Sonntagabend zu einem 3:1-Erfolg über den vom deutschen Trainer Bernd Schuster betreuten FC Getafe und setzte sich mit nun 22 Punkten und zwei Zählern Rückstand auf Osasuna (24 Punkte), das bereits am Samstag 2:1 gegen San Sebastian gewonnen hatte, auf den zweiten Rang vor Madrid (21). Die "Königlichen" bezwangen Real Saragossa mühsam mit 1:0. Getafe bleibt nach der dritten Niederlage in Folge mit 17 Zählern auf dem siebten Platz.

Vor 16 000 Zuschauern im Madrid besorgte der Kameruner Samuel Eto´o bereits in der ersten Minute die 1:0-Führung für "Barca", der Franzose Ludovic Giuly (62.) und der Italiener Thiago Motta (71.) machten schließlich den Sieg perfekt. Mario Andres Pernia (89.) gelang nur noch der Anschlusstreffer für die Gastgeber. Bernd Schuster erlebte die erste Heimniederlage seines Teams seit dem 12. Dezember 2004 weitgehend von der Tribüne, nachdem er in der 48. Minute wegen Meckerns die Rote Karte gesehen hatte.

In Madrid sicherte der brasilianische Nationalspieler Roberto Carlos vor 73 000 Zuschauern mit einem verwandelten Strafstoß in der 79. Minute den siebten Saisonsieg des Gastgebers. Vier Minuten zuvor war dessen Landsmann Robinho mit einem Elfmeter am Ex-Madrilenen Cesar gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%