Fußball Spanien
"Barca" will Krkic langfristig binden

Der FC Barcelona will Sturmtalent Bojan Krkic langfristig binden. Laut Medienangaben soll der Youngster seinen 2009 auslaufenden Vertrag in den kommenden Tagen bis 2013 verlängern.

Bojan Krkic wird wohl vorerst für keinen anderen Klub als den FC Barcelona auf Torejagd gehen. Der spanische Renommierklub will sein Ausnahmetalent langfristig binden. Nach Angaben des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TV3 werden die Katalanen den noch bis 2009 laufenden Kontrakt des 17-Jährigen in den kommenden Tagen bis 2013 verlängern. Das Gehalt von Krkic, der im Viertelfinale der Champions League gegen Bundesligist Schalke 04 den 1:0-Siegtreffer im Hinspiel erzielt hatte, soll dann 1,7 Mill. Euro pro Jahr betragen.

Seit 1999 beim FC Barcelona

Der in Spanien nur Bojan genannte Krkic spielt bereits seit 1999 beim FC Barcelona. Mit neun Jahren wurde der Angreifer in die Jugendakademie des FC Barcelona aufgenommen und schoss in sieben Jahren 889 Tore. Nach nur einem Jahr im B-Team von Barca unterschrieb der spanische U21-Nationalspieler zu Beginn der laufenden Spielzeit einen Profivertrag.

Krkic wurde nach seinen Lehrjahren in der Jugend von Barcelona U17-Europameister und -Vizeweltmeister mit Spanien. Im Junioren-WM-Finale in Südkorea (Niederlage im Elfmeterschießen gegen Nigeria) fehlte er wegen einer Gelbsperre, wurde aber dennoch hinter Toni Kroos von Bayern München und dem Nigerianer Macauley Chrisantus, der mittlerweile beim Hamburger SV unter Vertrag steht, zum drittbesten Spieler des Turniers gewählt.

In der laufenden Saison erzielte der jüngste Torschütze der Barca-Geschichte in der Primera Division in 25 Spielen acht Treffer. Im Februar verhinderte nur eine Magen-Darm-Grippe den ersten Einsatz des nur 1,70m großen, ungemein schnellen und dribbelstarken Stürmers in der spanischen A-Nationalmannschaft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%