Fußball Spanien
"Barca" will wieder Real-Jäger Nummer eins werden

In der spanischen Primera Division muss Spitzenreiter Real Madrid am 31. Spieltag zum Auswärtsspiel bei Real Mallorca. Villarreal spielt beim FC Sevilla, "Barca" empfängt Getafe.

In der spanischen Primera Division steht Tabellenführer Real Madrid am 31. Spieltag vor einem Auswärtsspiel bei Real Mallorca. Die Mannschaft von Bernd Schuster stellt sich heute um 22 Uhr auf der Urlaubsinsel vor und kann damit ihren Vorsprung in der spanischen Meisterschaft über Nacht um drei Punkte auf insgesamt neun anwachsen lassen, obwohl die "Königlichen" um den Europameister von 1980 von den letzten neun Spielen gleich fünf verloren.

Schuster selbst ist nach dem 3:1-Erfolg über den FC Sevilla überzeugt von einem "Dreier" auf Mallorca und hat bereits das Saisonfinale im Sinn. "Wenn wir so spielen wie gegen Sevilla, dann werden wir Meister. Entscheidend ist, dass wir realisieren, dass wir die Besten sind und lernen, damit umzugehen und einen Vorteil daraus zu ziehen", sagte der gebürtige Augsburger der Tageszeitung As.

Auf Platz zwei liegt derzeit die Überraschungsmannschaft vom FC Villarreal. Das "Gelbe U-Boot" muss am Sonntag zum Uefa-Cup-Sieger Sevilla reisen. Ende Januar hatte das Team in der Meisterschaft bereits 15 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid, doch eine Serie von neun Partien ohne Niederlage ließ den Rückstand auf sechs Zähler schrumpfen und Villarreal gleichzeitig den FC Barcelona überholen.

Die Katalanen, die am Dienstag bei Schalke 04 in der Champions League 1:0 gewannen, schließen den Spieltag am Sonntagabend mit dem Heimspiel gegen den FC Getafe ab. Auch die Gäste waren unter der Woche im internationalen Geschäft in Deutschland vertreten. Am Donnerstag kam die Mannschaft des dänischen Trainers Michael Laudrup im Viertelfinal-Hinspiel des Uefa-Cups bei Rekordmeister Bayern München durch den späten Ausgleich in der Schlussminute zu einem 1:1.

"Barca", das nur eins der letzten fünf Punktspiele in der Liga gewinnen konnte, hofft auf einen Ausrutscher Villarreals, um bei einem gleichzeitigen Sieg über Getafe wieder den zweiten Platz in der Tabelle einzunehmen. Ob Ronaldinho dabei mithelfen kann, steht indes noch in den Sternen. Der brasilianische Superstar, der auf Schalke verletzungsbedingt nicht im Kader der Mannschaft von Trainer Frank Rijkaard stand, kehrte immerhin ins Mannschaftstraining zurück. Sollte er nicht rechtzeitig fit werden, dürfte wohl erneut der erst 17-jährige Bojan Krkic, der gegen die Schalker den Siegtreffer in der "Königsklasse" erzielte, für ihn stürmen.

Der Spieltag im Überblick:

CA Osasuna Pamplona - Recreativo Huelva (Samstag, 20 Uhr) , Real Mallorca - Real Madrid (Samstag, 22 Uhr), Atletico Madrid - UD Almeria, UD Levante - Real Valladolid, Real Saragossa - Betis Sevilla, Athletic Bilbao - Espanyol Barcelona, Racing Santander - Deportivo La Coruna, Real Murcia - FC Valencia (alle Sonntag, 17 Uhr), FC Sevilla - FC Villarreal (Sonntag, 19 Uhr), FC Barcelona - Getafe (Sonntag, 21 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%