Fußball Spanien
"Barca" zu Gast im Riazor

Am neunten Spieltag der Primera Division muss der FC Barcelona seine Tabellenführung bei Deportivo La Coruna verteidigen. Bei einem Ausrutscher könnten die Verfolger aus Sevilla oder Madrid die Tabellenspitze übernehmen.

Trotz der Tabellenführung in der Primera Division scheint der FC Barcelona derzeit nicht in Topform zu sein. Das überragende Team der letzten beiden Jahre blieb in der Champions League zuletzt drei Mal sieglos, unter der Woche gab es nur ein 2:2 gegen Englands Vorzeigeklub FC Chelsea. Und heute wartet zum Auftakt des neunten Ligaspieltags eine schwere Auswärtshürde auf die Mannen von Coach Frank Rijkaard. Im Estadio Riazor muss sich "Barca" gegen Deportivo La Coruna behaupten. Die Gastgeber haben als Tabellensiebter einen ordentlichen Saisonstart hingelegt und werden gegen den amtierenden Meister hochmotiviert sein.

Fehlen wird Barcelona zudem Kapitän Carles Puyol. Nach dem Unfalltod seines Vaters ist der Abwehrchef bis auf Weiteres vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt worden. Puyol steht nach dem Schicksalsschlag unter Schock und musste ärztlich behandelt werden. Der 56 Jahre alte Baggerfahrer Josep Puyol war mit seinem Arbeitsgerät umgekippt und sofort tot.

So hoffen die Verfolger auf einen Ausrutscher des Tabellenführers, um selber Platz eins übernehmen zu können. Die besten Karten dazu hat der FC Sevilla. Der Uefa-Cup-Sieger, bei dem Neuzugang Andreas Hinkel bislang nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinauskam, hat nur einen Zähler Rückstand auf "Barca" und empfängt am Sonntag das schwach gestartet CA Osasuna Pamplona. Ebenfalls Ambitionen auf eine Wachablösung hat Real Madrid. Die "Königlichen", die unter Trainer Fabio Capello zuletzt stark aufspielten, treffen am Sonntag auf Celta Vigo. Vigo konnte am Donnerstag im Uefa-Cup nicht überzeugen und spielte nur 1:1 gegen Außenseiter Eintracht Frankfurt.

Verfolgerduell in Saragossa

Zu einem reinen Verfolgerduell kommt es am Sonntag in Saragossa. Gastgeber Real, eines der Überraschungsteams der noch jungen Saison, trifft auf das von Bernd Schuster trainierte Getafe. Beide Teams haben 16 Zähler auf dem Konto und damit nur drei Punkte Rückstand auf Barcelona.

In der Krise steckt derzeit Betis Sevilla. Der neue Klub von Nationalspieler David Odonkor ist mit nur vier Punkten aus acht Spielen auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Am Sonntag steht zudem der schwere Gang zum FC Villarreal an.

Der neunte Spieltag der Primera Division:

Real Mallorca - Atletico Madrid, UD Levante - Real Sociedad (beide heute, 20.00 Uhr), Deportivo La Coruna - FC Barcelona (heute, 22.00 Uhr), FC Villarreal - Betis Sevilla, FC Sevilla - CA Osasuna Pamplona, Recreativo Huelva - Gimnastic de Tarragona, Real Saragossa - Getafe, Athletic Bilbao - Racing Santander (alle Sonntag, 17.00 Uhr), Real Madrid - Celta Vigo (Sonntag, 19.00 Uhr), Espanyol Barcelona - FC Valencia (Sonntag, 21.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%