Fußball Spanien
"Barcas" Rekordjäger sinnen auf Revanche

In der Primera Division muss Aufsteiger Numancia heute den Gang zum souveränen Spitzenreiter FC Barcelona antreten - der brachte "Barca" im Hinspiel die einzige Niederlage bei.

Dass sich der FC Barcelona erstmals seit 2006 wieder die spanische Meisterschaft sichern wird, daran zweifelt angesichts von zwölf Punkten Vorsprung auf den ersten "Verfolger" Real Madrid eigentlich niemand. Die Frage ist lediglich, zu welchen Glanztaten die Katalanen in den Wochen bis zum Saisonfinale noch fähig sind. Die Hinrunde schloss "Barca" schon mit zwei Rekorden ab: 50 Punkte und 59 Tore erreichte noch keine spanische Mannschaft in der ersten Halbserie.

Heute (22 Uhr) trifft Barcelonas Angriffs-Maschinerie um die glänzend aufgelegten Herren Eto'o, Messi und Henry auf Neuling CD Numancia. Der ist mit 37 Gegentreffern die Schießbude der Liga - und wird es angesichts von zuletzt sieben "Barca"-Siegen in Folge wohl auch bleiben. Allerdings gelang dem Gegner aus der kastilischen Stadt Soria etwas, was sonst keinem Team in dieser Saison gelang: Am ersten Spieltag bezwang der Neuling den haushohen Favoriten mit 1:0. Auswärts hat Numancia allerdings erst einmal gewonnen - 4:3 bei Espanyol Barcelona. Die katalanische Metropole scheint dem aktuellen Tabellen-17. also zu liegen.

Weitaus spannender als der Kampf um die Meisterschaft ist derzeit das Rennen um Platz zwei. Mit vier Siegen in vier Spielen unter dem neuen Coach Juande Ramos hat sich der amtierende Titelträger Real Madrid wieder hinter Barcelona geschoben, der FC Sevilla liegt allerdings punktgleich auf dem dritten Rang. Am Sonntagabend warten auf beide Teams Heimaufgaben: Sevilla legt gegen Racing Santander vor (19 Uhr), Real Madrid beschließt den Spieltag gegen Angstgegner Deportivo La Coruna: Gegen die Galicier haben die Königlichen sieben der letzten zehn Meisterschaftsspiele verloren.

Der Spieltag in der Übersicht:

FC Villarreal - CA Osasuna Pamplona (heute, 20 Uhr) , FC Barcelona - CD Numancia (heute, 22 Uhr), UD Almeria - Athletic Bilbao, Getafe - Sporting Gijon, Recreativo Huelva - Betis Sevilla, Real Valladolid - Espanyol Barcelona, Real Mallorca - FC Valencia, FC Malaga - Atletico Madrid (alle Sonntag, 17 Uhr), FC Sevilla - Racing Santander (Sonntag, 19 Uhr), Real Madrid - Deportivo La Coruna (Sonntag, 21 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%