Fußball Spanien
Barcelona im Derby-Fieber

Am 18. Spieltag der spanischen Primera Division kommt heute es in Barcelonas Olympiastadion zum Kräftemessen zwischen Espanyol und dem FC Barcelona. Am Sonntag empfängt der FC Villarreal Real Madrid zum Spitzenspiel.

Die spanische Primera Division beendet heute ihren Winterschlaf. Der 18. Spieltag wird mit der Partie zwischen Athletic Bilbao gegen Deportivo La Coruna eröffnet. Die Mannschaft des früheren Nationaltrainers Javier Clemente, derzeit nur durch die bessere Tordifferenz von einem Abstiegsplatz getrennt, braucht dringend ein Erfolgserlebnis gegen "Depor", das punktgleich mit Real Madrid auf Platz sechs in der Tabelle liegt. Ebenfalls heute steigt das mit Spannung erwartete katalanische Derby in Barcelona zwischen Espanyol und dem FC Barcelona. Der Tabellenführer peilt in Barcelonas Olympiastadion mit einem Erfolg über den Erzrivalen den 15. Pflichtspielsieg in Serie an.

Espanyol-Coach schwärmt von "Barca"

"Barca" liegt in der Tabelle nach 17 Spieltagen mit 40 Punkten zwei Zähler vor dem Tabellenzweiten aus Osasuna. Für Espanyol-Coach Miguel Angel Lotina ist der 18. spanische Meistertitel des Konkurrenten nur noch Formsache. "Das ist das beste Barcelona, das ich je gesehen habe", so Lotina, der mit seinen Spielern im Uefa-Pokal auf Schalke 04 trifft: "Die Spieler sind stärker und schneller. Der Teamgeist ist stark ausgeprägt und sie spielen nicht nur effektiv, sondern auch noch attraktiv."

Für seinen Gegenüber Frank Rijkaard ist die Sache noch längst nicht erledigt. Der Niederländer warnt seine Spieler vor dem Derby, wenngleich der frühere Nationalspieler an seine Akteure glaubt. "Ich glaube nicht an Euphorie, sondern nur an harte Arbeit. Jedes Team kann uns das Leben schwer machen, unsere Spieler müssen zeigen, dass sie reif genug sind, mit der Situation umzugehen", führte "Barcas" Coach weiter aus. Mit dabei sind wird auf jeden Fall auch wieder Dauerbrenner Carles Puyol. Der Kapitän der Katalanen, der in dieser Saison bereits 32 Pflichtspiele absolvierte, lehnte eine verlängerte Pause ab. "Ich bin immer bereit aufzulaufen. Ich brauche keine Regeneration", so der Nationalverteidiger.

Real verschiebt Cassanos Debüt

Am Sonntag steht das Aufeinandertreffen der Champions-League-Achtelfinalisten FC Villarreal und Real Madrid im Mittelpunkt. Die "Königlichen" aus der Hauptstadt, derzeit mit elf Punkten Rückstand auf "Barca" nur Tabellenfünfter, reisen ohne den neuverpflichteten italienischen Nationalspieler Antonio Cassano in die Region Valencia. Das "Enfant terrible", unter der Woche vom AS Rom gekauft, trainiert daheim, um sich für die nächsten Wochen in Form zu bringen. Fraglich ist zudem der Einsatz von Stürmer-Star Ronaldo, der unter muskulären Problemen leidet. Es wird jedoch erwartet, dass der Brasilianer Cicinho sein Debüt bei den "Galaktischen" gegen den Tabellenvierten feiern wird. Auf Seiten der Gastgeber fehlt auf jeden Fall der verletzte Angreifer Guayre, der argentinische Mittelfeldspieler Juan Pablo Sorin wird trotz einer Grippe wohl auflaufen.

Alle Begegnungen des 18.Spieltages im Überblick: Athletic Bilbao - Deportivo La Coruna, Espanyol Barcelona - FC Barcelona, FC Sevilla - FC Malaga, Cadiz - Getafe, Celta Vigo - Real Sociedad, Deportivo Alaves - Real Saragossa, Real Mallorca - Betis Sevilla, CA Osasuna Pamplona - Racing Santander, FC Villarreal - Real Madrid, Atletico Madrid - FC Valencia.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%