Fußball Spanien
Barcelona im Derby-Fieber

Die Primera Division blickt am 14. Spieltag nach Barcelona. Espanyol und der FC Barcelona treffen im brisanten Stadtderby aufeinander. Spitzenreiter Real Madrid reist nach der Pleite in Bremen nach Santander.

Ausnahmezustand in Barcelona. Am 14. Spieltag der spanischen Primera Division treffen Espanyol und der FC Barcelona im katalanischen Derby aufeinander. Diesmal geht es um mehr als Prestige - die Gastgeber können mit einem Sieg in der Tabelle an dem Starensemble um den Brasilianer Ronaldinho vorbeiziehen. Spitzenreiter Real Madrid reist unterdessen zu Racing Santander (heute, 20.00 Uhr).

Am heutigen Samstag (22.00 Uhr) platzt das Olympiastadion in Barcelona aus allen Nähten. Espanyol will dem "großen Bruder" ein Bein stellen und den dritten Rang übernehmen. Derzeit weist der FC Barcelona noch zwei Punkte Vorsprung auf den Lokalrivalen auf. Neun Spiele ist die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde ungeschlagen und hat sich nach oben katapultiert. Raul Tamudo blickt daher voller Vorfreude auf das Duell. "Es ist ein besonderes Spiel für uns und eines der ausgeglichensten Derbys in der Geschichte", sagte der Espanyol-Angreifer vor der Partie. "Barca" konnte die jüngsten drei Auswärtsspiele nicht gewinnen. Auch in der Champions League reichte es unter der Woche nur zu einem 2:2-Remis bei Olympique Lyon. Gegen Espanyol soll diese Serie durchbrochen werden.

Real Madrid will sich in Santander unterdessen für die bittere 2:3-Niederlage in der "Königsklasse" bei Werder Bremen unter der Woche rehabilitieren. Die "Königlichen" müssen nach der Pleite wieder um den Einzug ins Achtelfinale bangen. In der Liga führt die Mannschaft von Bernd Schuster das Tableau zwar noch an, holte aus den vergangenen drei Spielen aber nur vier Zähler. Die Konkurrenz schläft nicht, einen Ausrutscher können sich die Hauptstädter nicht erlauben. Racing schnuppert mit 23 Punkten an den internationalen Rängen.

Der FC Valencia mit dem deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand empfängt zum Abschluss der Runde Athletic Bilbao (Sonntag, 21.00 Uhr). In der Vorwoche sowie in der Champions League stellte Trainer Ronald Koeman "Oldie" Santiago Canizares ins Tor, Hildebrand musste auf der Bank Platz nehmen. Dass Hildebrand eine Chance erhält, ist also unwahrscheinlich.

Der Spieltag im Überblick:

UD Almeria - FC Sevilla , Real Madrid - Racing Santander (beide heute, 20.00 Uhr), Espanyol Barcelona - FC Barcelona (heute, 22.00 Uhr), Real Valladolid - FC Villarreal, Getafe - UD Levante, Recreativo Huelva - Real Saragossa, Deportivo La Coruna - CA Osasuna Pamplona, Real Mallorca - Real Murcia (alle Sonntag, 17.00 Uhr), Betis Sevilla - Atletico Madrid (Sonntag, 19.00 Uhr), FC Valencia - Athletic Bilbao (Sonntag, 21.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%